Weniger Feinstaub - aber wie?

52:39
 
Teilen
 

Manage episode 282840709 series 1284430
Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), Schweizer Radio, and Fernsehen (SRF) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Feinstaub ist weltweit ein Gesundheitsproblem. Zwar sind gerade in der Schweiz in den letzten 20-30 Jahren die Feinstaubwerte deutlich gesunken, dank zahlreicher Massnahmen bei Verkehr und Industrie. Experten möchten aber noch weniger Feinstaub in der Luft. Doch das ist gar nicht so einfach. Weniger Feinstaub in der Luft soll dafür sorgen, dass weniger Menschen daran erkranken. Einen unteren Schwellenwert für die Schädlichkeit gibt es gemäss Experten nicht - auch geringe Mengen an Feinstaub sind ungesund. Da es auch natürliche Quellen für Feinstaub gibt lässt sich der Feinstaub aber nicht auf Null reduzieren - umso mehr sollen die menschengemachten Feinstaubemissionen minimiert werden. Doch sind die Quellen zahlreich und divers sie reichen von Holzfeuern über Autoabgase bis hin zu Abrieb von Pneu und Bremsen von Autos und Zügen. Weitere Themen: - Feinstaubforschung am PSI - Gespräch mit Nino Künzli

1144 Episoden