Klima-Angst. Und was die Klimajugend trotzdem ermutigt

28:09
 
Teilen
 

Manage episode 327681901 series 1284430
Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), Schweizer Radio, and Fernsehen (SRF) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Die Klimakrise schlägt vielen Jugendlichen auf die Psyche. Eine von ihnen ist die 18-jährige Hanna Hochreutener aus Herisau AR. Als sie merkte, dass ihre Generation ungebremst auf die Kipp-Punkte zusteuert, setzte bei ihr die Angst ein. Mittlerweile schöpft sie daraus neuen Elan, sich zu engagieren. * Was Klima-Angst ist und wie sie sich äussert * Warum die Psychologie das Phänomen mittlerweile ernst nimmt * Wie Klimaforscher damit umgehen, dass ihre Forschungsergebnisse immer «bad news» bedeuten * Wie man Klima-Resilienz entwickelt * Warum die Gesellschaft die Klimajugend braucht, um ihre Klimaziele zu erreichen Im Podcast zu hören sind: * Hanna Hochreutener, Maturandin und Mitglied der Klimabewegung * Flavia Gosteli, angehende Psychologin und Präsidentin der IPU Schweiz - Verein für Umweltpsychologie * Thomas Frölicher und Reto Knutti, Klimaforscher Bei Fragen, Anregungen oder Themenvorschlägen schreibt uns: kontext@srf.ch Mehr zum Kontext Podcast: https://srf.ch/audio/kontext

1373 Episoden