Corona, die Schweiz und der Tod

54:52
 
Teilen
 

Manage episode 281955372 series 1284430
Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), Schweizer Radio, and Fernsehen (SRF) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Die Schweiz hat besonders viele Corona-Tote. Mehr als 7000 Menschen sind bislang an Covid-19 gestorben – und die Pandemie ist noch nicht zu Ende. Der Corona-Tod wird uns auch 2021 noch weiterbegleiten. 2020 erlebte die Schweiz ein makabres Spitzenjahr: Wegen Corona starben signifikant mehr Menschen als in anderen Jahren. «Übersterblichkeit» heisst das Phänomen in der Statistik. Doch die Zahlen sind nur das Eine. Auf einem anderen Blatt steht, warum insbesondere die zweite Welle so viele Todesopfer fordert, ob dies vermeidbar gewesen wäre, und vor allem: wie Leute sterben. Davon handelt dieser Kontext. Und wir stellen die Frage, warum wir – die Gesellschaft, die Politik, die Medien – uns beim Tod so schwer damit tun, den Tatsachen ins Auge zu sehen. Weitere Themen: - «Nicht an Covid» - Warum hat es die Politik so weit kommen lassen? - Auch Junge kann es treffen - Selbstbestimmtes Sterben

1144 Episoden