"Bella ciao" beim Protest gegen Corona-Maßnahmen - Kulturelle Aneignung als "Verquerdenken"

8:09
 
Teilen
 

Manage episode 277434351 series 2519558
Von Redaktion deutschlandradio.de and Deutschlandfunk Kultur entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Schild mit der Aufschrift "Willkommen in der Diktatur - Sie verlassen Demokratie" bei der Querdenken-Demonstration in Leipzig am 7.11.2020 (imago images / opokupix)Das italienische Lied "Bella Ciao" bei einer "Querdenker"-Demo - wie passt das zusammen? Solche Aneignungen sind üblich, sagt Bodo Mrozek. Doch das alte Partisanen- und Protestlied werde missbraucht, um Diktaturen zu verhamlosen.
Bodo Mrozek im Gespräch mit Gesa Ufer
www.deutschlandfunkkultur.de, Kompressor
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

977 Episoden