Grundlagen der Akupunktur - mit Dr. Thay Joe Tan

37:14
 
Teilen
 

Manage episode 286299522 series 2551875
Von Die Fortbildungsplattform für Ärzte und medizinisches Fachpersonal, Die Fortbildungsplattform für Ärzte, and Medizinisches Fachpersonal entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Wie Du Deinen Patienten mit Akupunktur ergänzend zur Schulmedizin z.B. gegen Schmerzen helfen kannst..

Traditionelle chinesische Medizin

Herzlich Willkommen zu einer neuen Podcastfolge von Klinisch Relevant. Wir möchten euch heute zu einem spannenden Thema fernab von Leitlinien und der klassischen Schulmedizin informieren. Wir sprechen mit Dr. Thay Joe Tan, der selbst Human- und Zahnmedizin studiert hat, über die traditionelle chinesische Medizin (TCM) und hier insbesondere über die Akupunktur. Dr. Thay Joe Tan erzählt uns, wie er selbst zur TCM gefunden hat, was die Idee hinter der TCM ist und welche verschiedenen Akupunktur-Verfahren es gibt.

Grundelemente der traditionellen chinesischen Medizin:

  • 5 Therapiemodalitäten (von non-invasiv zu invasiv): • Ernährung: z.B. Ingwer, Zimt • Chinesische Heilkräutertherapie: Darunter fallen auch Minerale oder tierische Bestandteile. Ca. 80% sind allerdings pflanzlich (Wurzel, Wurzelstock, Blatt, Rinde usw.). • Qi Gong: Qi (Lebensenergie) Gong (arbeiten, üben). Beschreibt, dass mit dem Qi gearbeitet wird. Aktive (durch den Patienten durchgeführt) oder passive (durch den Therapeuten durchgeführt) Therapien sind möglich. • Tuina (übersetzt: Tui = schieben, Na = greifen): Chinesische Manualtherapie. • Akupunktur

Wie alt ist die Akupunktur? Und auf welchen Grundprinzipien beruht die TCM?

  • Je nach Quelle, mehrere tausend Jahre.
  • Laut TCM ist der Mensch gesund, wenn: • er ausreichend Qi, also Lebensenergie, hat. • die Lebensenergie im Körper frei fließen kann und nicht blockiert wird. • die Lebensenergie in die richtige Richtung fließt. Beispiel für eine falsche Flussrichtung: Sodbrennen, Erbrechen, Husten • alles im Gleichgewicht ist.
  • Akupunktur basiert auf das Einführen von Nadeln an bestimmten Punkten am Körper, entlang derer, laut TCM, die Leitbahnen (Meridianen) des Qi verlaufen.
  • Durch die Nadeln soll der Fluss des Qi verbessert werden.
  • Je nach Punkt kann die Akupunktur verschiedene Wirkungen haben, sodass in Abhängigkeit von der Erkrankung die richtigen Punkte behandelt werden.

Gibt es verschiedene Qi-Formen?

  • Es gibt keine verschiedenen Qi-Formen, sondern Bezeichnungen für den Qi.

  • Es gibt verschiedene Meridiane (ordentlich und außerordentlich).

  • 12 ordentliche Meridiane z.B. Lunge, Dickdarm, Milz, Magen

  • Entsprechend der Organe gibt es z.B. ein Lungen-Qi, Nieren-Qi

  • Es gibt außerdem einen Atem-Qi und Nahrungs-Qi

  • Wie erfolgsversprechend sind die Behandlungen?

  • TCM Klinik Bad Kötzting war die erste Klinik in Deutschland die sich der TCM gewidmet hat.

  • Durchschnittlich dauerte die stationäre Behandlung 4 Wochen (hochdosierte chinesische Kräuter, 3 x die Woche Akupunktur, 2 x die Woche Tuina Therapie oder Qi-Gong-Therapie, Ernährung, Beratung usw.)

  • Mit diesem Konzept konnten bei 2/3 bzw. 3/4 der Patienten sehr gute Besserungen erreicht werden. Der Erfolg hing dabei auch von der Diagnose ab.

  • Die Patienten waren aus schulmedizinischer Sicht austherapiert.

  • Ca. 1-2% ging es schlechter.

  • Bei 10-20% konnte keine positive Wirkung erzielt werden.

Gibt es verschieden Formen der Akupunktur?

  • Es gibt viele verschiedene Akupunktur-Methoden. Es gibt welche, die beziehen sich beispielsweise nur auf das Ohr oder das Schlüsselbein.
  • Klassisch ist die Körperakupunktur
  • Akupunktur kann dort eingesetzt werden, wo es wehtut.
  • Distal Needling Acupuncture (DNA): Die Nadeln werden nicht am Ort der Beschwerden gesetzt.
  • Körpernadeln: 0,2 – 0,3 mm Durchmesser, Länge: 2,5 – 4 (8) cm
  • Handnadeln
  • Gesichtnadeln: Kosmetische Akupunktur
  • Ohrnadeln
  • Dauernadeln: Bleiben 7 – 10 Tage im Körper und werden mit einem Pflaster abgeklebt.
  • Permanentnadeln: Gibt es seit 7 Jahren. Hauptsächlich für das Ohr.

Welche Punkte würde man bei Kopfschmerzen behandeln?

  • Es kommt auf die Akupunktur-Technik an
  • Bei der Turbo-Akupunktur kommt es stark auf die Lokalisation an. Es muss genau differenziert werden.
  • z.B. okzipitale Spannungskopfschmerzen: • Punkte an der Hand • Dünndarm 1 (radial am kleinen Finger) • Dreifach-Erwärmer 1 (radial am Ringfinger) • Innerhalb von Sekunden erfahren die Patienten eine Schmerzlinderung

Kontaktdaten Dr. Thay Joe Tan: dr.tan@turboakupunktur.de 0176 477 196 47 www.turboakupunktur.de

Dr. Tan bietet regelmäßig Online- und Offline-Kurse zum Thema „Turboakupunktur“ an!

159 Episoden