Artwork

Inhalt bereitgestellt von Dr. med. Kai Gruhn, Dr. med. Dietrich Sturm, Prof. Markus Wübbeler, Dr. med. Kai Gruhn, Dr. med. Dietrich Sturm, and Prof. Markus Wübbeler. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Dr. med. Kai Gruhn, Dr. med. Dietrich Sturm, Prof. Markus Wübbeler, Dr. med. Kai Gruhn, Dr. med. Dietrich Sturm, and Prof. Markus Wübbeler oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Depression und Neuroplastizität - mit Simon Kurzhals und Prof. Claus Normann

43:12
 
Teilen
 

Manage episode 401893103 series 2551875
Inhalt bereitgestellt von Dr. med. Kai Gruhn, Dr. med. Dietrich Sturm, Prof. Markus Wübbeler, Dr. med. Kai Gruhn, Dr. med. Dietrich Sturm, and Prof. Markus Wübbeler. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Dr. med. Kai Gruhn, Dr. med. Dietrich Sturm, Prof. Markus Wübbeler, Dr. med. Kai Gruhn, Dr. med. Dietrich Sturm, and Prof. Markus Wübbeler oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Wie äussere Stimuli Einfluss auf die Neuroplastizität des Gehirns nehmen können und welche Rolle dies bei der Therapie von Depressionen haben kann

Normann, C. (2024, 20. Februar), Depression und Neuroplastizität [Audio-Podcast] in Klinisch Relevant Podcast Link: https://open.spotify.com/episode/48n52OG0Xt7NQEasSgOaEn?si=Tr5w68fcSnmRevLAeG4bVQ

Neuroplastiztät beinhaltet die Anpassungsfähigkeit des Gehirns an äußere Gegebenheiten. Umfeld, Eindrücke, Inhalte; jegliche sensorische Reize haben eine zentrale Verarbeitung zur Folge und hat einen mehr oder minder großen Einfluss auf die Plastizität des komplexesten und bisher noch am wenigsten verstandenen Organs unseres Körpers. Gerade im Hinblick auf psychische Erkrankungen spielt die Neuroplastizität eine große Rolle, daher hat Simon Kurzhals für Klinisch Relevant mit Prof. Dr. Claus Normann, geschäftsführender Oberarzt der Universitätsklinik Freiburg, der sich seit vielen Jahren mit der Erforschung von synaptischer Plastizität und der Neuroplastizitätshyothese beschäftigt, gesprochen.

Was Neuroplasitzität mit BDNF oder visuell evozierten Potentialen zu tun hat, mittels welcher Behandlungsmethoden die Neuroplastizität bei der depressiven Störung beeinflusst werden und was schnell wirksame Antidepressiva für eine Rolle spielt hört ihr in der aktuellen Episode.

Viel Spaß.

Disclaimer: Bei den Podcasts von Klinisch Relevant handelt es sich um Fortbildungsinhalte für Ärzte und medizinisches Personal und keinesfalls um individuelle Therapievorschläge. Sie ersetzen also keineswegs einen Arztkontakt, wenn es um die Behandlung von Erkrankungen geht. Dabei spiegeln die Beiträge den Kenntnisstand unserer medizinischen Partner und Experten wider, den sie nach besten Wissen und Gewissen mit Dir teilen. Häufig handelt es sich dabei auch um persönliche Erfahrungen und subjektive Meinungen. Wir übernehmen für mögliche Nachteile oder Schäden, die aus den im Podcast gegebenen Hinweisen resultieren, keinerlei Haftung. Bei gesundheitlichen Beschwerden muss immer ein Arzt konsultiert werden! Weitere Informationen findest Du auf unserer Website: www.klinisch-relevant.de P.S.: Wenn Dir der Podcast gefallen hat, dann teile ihn doch bitte mit Deinen Kolleginnen und Kollegen! Es würde uns auch riesig freuen, wenn Du unseren Newsletter auf unserer Homepage abonnieren und unser Projekt bei Apple Podcasts bewerten würdest. Wenn Du Lust hast, dann findest Du Klinisch Relevant auch bei Facebook, Instagram, YouTube und LinkedIn. Falls Du auch einmal einen Beitrag auf Klinisch Relevant zu einem spannenden medizinischen Thema veröffentlichen möchtest, dann melde Dich doch ganz einfach unter kontakt@klinisch-relevant.de

  continue reading

482 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 401893103 series 2551875
Inhalt bereitgestellt von Dr. med. Kai Gruhn, Dr. med. Dietrich Sturm, Prof. Markus Wübbeler, Dr. med. Kai Gruhn, Dr. med. Dietrich Sturm, and Prof. Markus Wübbeler. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Dr. med. Kai Gruhn, Dr. med. Dietrich Sturm, Prof. Markus Wübbeler, Dr. med. Kai Gruhn, Dr. med. Dietrich Sturm, and Prof. Markus Wübbeler oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Wie äussere Stimuli Einfluss auf die Neuroplastizität des Gehirns nehmen können und welche Rolle dies bei der Therapie von Depressionen haben kann

Normann, C. (2024, 20. Februar), Depression und Neuroplastizität [Audio-Podcast] in Klinisch Relevant Podcast Link: https://open.spotify.com/episode/48n52OG0Xt7NQEasSgOaEn?si=Tr5w68fcSnmRevLAeG4bVQ

Neuroplastiztät beinhaltet die Anpassungsfähigkeit des Gehirns an äußere Gegebenheiten. Umfeld, Eindrücke, Inhalte; jegliche sensorische Reize haben eine zentrale Verarbeitung zur Folge und hat einen mehr oder minder großen Einfluss auf die Plastizität des komplexesten und bisher noch am wenigsten verstandenen Organs unseres Körpers. Gerade im Hinblick auf psychische Erkrankungen spielt die Neuroplastizität eine große Rolle, daher hat Simon Kurzhals für Klinisch Relevant mit Prof. Dr. Claus Normann, geschäftsführender Oberarzt der Universitätsklinik Freiburg, der sich seit vielen Jahren mit der Erforschung von synaptischer Plastizität und der Neuroplastizitätshyothese beschäftigt, gesprochen.

Was Neuroplasitzität mit BDNF oder visuell evozierten Potentialen zu tun hat, mittels welcher Behandlungsmethoden die Neuroplastizität bei der depressiven Störung beeinflusst werden und was schnell wirksame Antidepressiva für eine Rolle spielt hört ihr in der aktuellen Episode.

Viel Spaß.

Disclaimer: Bei den Podcasts von Klinisch Relevant handelt es sich um Fortbildungsinhalte für Ärzte und medizinisches Personal und keinesfalls um individuelle Therapievorschläge. Sie ersetzen also keineswegs einen Arztkontakt, wenn es um die Behandlung von Erkrankungen geht. Dabei spiegeln die Beiträge den Kenntnisstand unserer medizinischen Partner und Experten wider, den sie nach besten Wissen und Gewissen mit Dir teilen. Häufig handelt es sich dabei auch um persönliche Erfahrungen und subjektive Meinungen. Wir übernehmen für mögliche Nachteile oder Schäden, die aus den im Podcast gegebenen Hinweisen resultieren, keinerlei Haftung. Bei gesundheitlichen Beschwerden muss immer ein Arzt konsultiert werden! Weitere Informationen findest Du auf unserer Website: www.klinisch-relevant.de P.S.: Wenn Dir der Podcast gefallen hat, dann teile ihn doch bitte mit Deinen Kolleginnen und Kollegen! Es würde uns auch riesig freuen, wenn Du unseren Newsletter auf unserer Homepage abonnieren und unser Projekt bei Apple Podcasts bewerten würdest. Wenn Du Lust hast, dann findest Du Klinisch Relevant auch bei Facebook, Instagram, YouTube und LinkedIn. Falls Du auch einmal einen Beitrag auf Klinisch Relevant zu einem spannenden medizinischen Thema veröffentlichen möchtest, dann melde Dich doch ganz einfach unter kontakt@klinisch-relevant.de

  continue reading

482 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung