Firewall wie Schweizer Käse - Neue Herausforderungen für die IT-Sicherheit - Beitrag bei Radio KIT am 18.09.2014

5:20
 
Teilen
 

Manage episode 245081129 series 2562234
Von Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Einkäufe online erledigen, Nachrichten elektronisch in Sekunden verschicken, sich mit den Freunden vernetzen - das alles bieten die Kommunikationstechniken heute. Aber all diese schönen und praktischen Dingen produzieren leider auch eine Flut von Daten. Und zugleich brauchen wie jede Menge Passwörter und Zugangsdaten, die es zu speichern und zu schützen gilt. Wie ein Schlaglicht hat die Affäre um den Whistleblower Edward Snowden gezeigt, dass der Datenschutz vielfach so löchrig ist wie ein Schweizer Käse. Hacker finden sich überall sowohl als private wie auch staatliche Akteure. Sicher ist nur: die Wissenschaftler im Bereich der IT-Sicherheit haben gigantische Aufgaben vor sich und müssen vielfach praktisch wieder bei null beginnen. Prof. Jörn Müller-Quade vom Institut für Kryptologie des KIT leitet eine Arbeitsgruppe, die sich speziell mit dem Problem von Firewalls beschäftigt, die oftmals bereits von Angreifern unterwandert worden sind. Die Wissenschaftsjournalistin Janina Bokoloh hat mit ihm gesprochen.

68 Episoden