Kf 121: Hilfen in der Krise (3)

58:09
 
Teilen
 

Manage episode 257646868 series 2400088
Von Claas Beckmann entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
mit Haufe Better Business, Florian Gottschaller von Lunchit, GoBD-direkt.de und Dr. Robert Mayr (Datev)

Haufe Better Business

Die Arbeitsbelastung in den Kanzleien wird noch länger hoch bleiben. Nach der Liquiditätssicherung wird es um Liquiditätsbeschaffung gehen. Und dabei kann Haufe Better Business mit der Erstellung von Planungen und Reports unterstützen. So wird es möglich, mehrere Mandanten gleichzeitig mit individuellen und tiefgehenden Berichten bei der Bank zu unterstützen.

Haufe Better Business ist ein Instrument zur Unterstützung bei der betriebswirtschaftlichen Beratung für Kanzleien. Das Tool setzt auf Buchhaltungsdaten auf (automatischer Import per API möglich), analysiert die Zahlen und gibt daraufhin Handlungsempfehlungen.

Wer sich einen Eindruck verschaffen möchte, kann am 2. April an einem Webinar teilnehmen oder sich die Kanzleifunk-Folge 114 anhören.

Lunchit – Die digitale Kantine

Derzeit haben viele Mitarbeiter durch Kurzarbeit bis zu 40% weniger Netto. Die Spendit AG sagt: Arbeitgeber können diese Lücke freiwillig ganz oder teilweise schließen, z.B. mit dem steuerfreien Essenszuschuss. (Regelung: § 106 Abs. 2 S. 2 SGB III iVm mit § 1 Abs. 1 Nr. 8 SvEV). Aktuell bietet Spendit den Lunchit-Service drei Monate kostenfrei und dann zum ermäßigten Preis von 6,90 statt 9,90 Euro pro Mitarbeiter und Monat.

GoBD-direkt.de

Die Verfahrensdokumentationen von GoBD-direkt.de werden mit Hilfe einer Software für die Unternehmensberatung erstellt. Diese Software hat weitere Module, die GoBD-direkt.de den Kunden bis zum 30.6.2021 gratis bereitstellt für Planungen, und alternative Finanzierungsformen und Kreditbeschaffung.

Datev

Datev-Vorstandsvorsitzender Dr. Robert Mayr über die Situation für die Beraterschaft, Maßnahmen der Datev und Kontaktmöglichkeiten in Zeiten des eingeschränkten Kontakts.


Möchten Sie den Kanzleifunk nutzen?

Sie haben ein Angebot, das den Kanzleien und Mandanten den Umgang mit der aktuellen Krise erleichtern kann?

Dann stellen Sie Ihr Angebot in meinen Podcast Kanzleifunk der Branche vor.

Die Teilnahme kostet Sie eine Spende von 250 Euro an den Corona-Nothilfefonds des Deutschen Roten Kreuzes.

P.S: Screenshot der Überweisung soll mir reichen. Anfragen: cb@steuerkoepfe.de

149 Episoden