#015 | Über OEE Berechnungen, Vermeidung von Produktionsausfällen, Effizienz, Upselling-Möglichkeiten und zuverlässigere Inbetriebnahmen - Digitale Lösungen direkt vom Technologie- und Maschinenbaukonzern | Felix Raab | Körber Digital

39:42
 
Teilen
 

Manage episode 268453767 series 2705853
Von Ing. Madeleine Mickeleit entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Mit Ing. Madeleine Mickeleit und in dieser Folge mit Felix Raab, dem Product Lead bei Körber Digital.
Felix Raab baute als Assistent des CTOs/ bzw CDOs das Industrie 4.0. Geschäft der KUKA mit auf und war an der Ausgründung der IIoT Tochter connyun maßgeblich beteiligt. Nach Verkauf und Verschmelzung der connyun mit der Körber Digital GmbH, entwickelt Raab strategische Geschäftsmodelle im Bereich Digitalisierung für den Körber Konzern.
| 💡 Mehr zu den Use Cases hier lesen | www.iotusecase.com |

Die Firma Körber kennt man als Technologiekonzern mit Maschinenbau-Expertise aus den Geschäftsbereichen Pharma, Supply Chain, Tissue und Tabak. Körber bringt mit dieser Expertise mit breit aufgestelltem technischem Know-how und digitaler Innovationskraft zusammen. Damit schafft Körber dauerhafte und zukunftsweisende Lösungen.

Das digitale Geschäftsfeld von Körber (also Körber digital) entwickelt innovative Software im Bereich Industrial IoT, zur Steigerung der Produktionseffizienz von Industrieanlagen. Künstliche Intelligenz (KI) und schnelle Datenverarbeitung ermöglichen es hier Maschinen, ohne zusätzliche Ressourcen, besser zu funktionieren. Unsere digitalen Lösungen erhöhen die gesamte Effizienz von Industrieanlagen, herstellerunabhängig.

Wir sprechen heute - neben der internen Aufstellung und dem Zusammenspiel mit Körber direkt - sehr zielgerichtet über 3 Use Cases aus der täglichen Praxis von Körber. Im ersten Use Case hat der Anwender, ein Hygieneartikelhersteller (Firma WEPA) welcher eine Papiermaschine der Firma Körber einsetzt die Herausforderung, dass es häufiger zu längeren Produktzyklen oder gar Stillständen in der Herstellung kommt und der Grund dafür nicht direkt einsehbar ist. Bahnt sich ein Papierriss an? Ist der Laser verstaubt? Das sind Problemstellungen die hier auf Basis statistischer Methoden gelöst wurden.

Madeleine Mickeleit (https://www.linkedin.com/in/madeleine-mickeleit/)
Use Case Website (https://www.iotusecase.com/)
Anbieter (https://www.koerber.com/digital)
Interviewpartner (https://www.linkedin.com/in/felix-raab-278524101/)

37 Episoden