Artwork

Inhalt bereitgestellt von Hendrik Epe. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Hendrik Epe oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Wie geht innovative Kirche der Zukunft, Maria Herrmann?

1:00:20
 
Teilen
 

Manage episode 282496408 series 2400099
Inhalt bereitgestellt von Hendrik Epe. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Hendrik Epe oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
oder: How to unfuck church?

Ich hätte ja gerne den Untertitel als Titel genommen, mich dann aber doch nicht getraut… Und damit herzlich Willkommen im Jahr 2021!

Dieses starten wir mit Maria Herrmann und der Frage, wie Innovation in Kirche gelingen kann. Maria ist katholische Theologin, hat in Würzburg und Salamanca (Spanien) studiert und ihr Studium mit einer Diplomarbeit über »Die Simpsons und die Theologie« abgeschlossen. Aktuell promoviert Maria in Freiburg zur Frage, wie es Kirche gelingen kann, Komplexität zu gestalten, obwohl sie in ihren Strukturen eigentlich auf Kompliziertheit ausgerichtet ist.

Das allein ist schon spannend, aber richtig interessant wird es, wenn sie von ihrem aktuellen Job als Referentin für strategische Innovation in der Hauptabteilung Pastoral im Bistum Hildesheim spricht.

Zuerst: Ja, sowas gibt's. Außerdem gibt es wahnsinnig viele Themen, die mit Innovation und Kirche zusammenhängen, die meinen Blick auf Kirche und die damit zusammenhängenden Entwicklungen noch einmal enorm geweitet haben.

Beispielsweise sprechen wir über Spinnen und Seesterne, über digitale communities, die Rolle der Bischöfe im dringend notwendigen Transformationsprozess und über die Herausforderungen, "Komplexitätssensibilität" in einer fluiden Kirche der Zukunft zu entwickeln.

Dabei haben wir es leider versäumt, über die digitale Domschule zu sprechen, die von ihr ebenfalls geleitet wird. Das allein ist aber ein super Aufhänger, um ein zweites Gespräch zu terminieren. Darauf freu ich mich jetzt schon…

Hier übrigens das von Maria angesprochene Cynefin-Framework (ich weiß immer noch nicht, wie man es richtig ausspricht).

Und natürlich noch der Hinweis zum Buch "Der Seestern und die Spinne - Die beständige Stärke einer kopflosen Organisation" von Ori Brafman & Rod A. Beckstrom (das ich dringend lesen muss).

--

P.S.: Falls Euch der Podcast gefällt und ihr zum weiteren Bestehen beitragen sollt, könnt ihr hier eine kleine Spende dalassen

Und hier bei Apple Podcasts könnt ihr sehr gerne eine kurze Bewertung zum Podcast hinterlassen.

Und hier geht es zu meinem Blog www.ideequadrat.org !

  continue reading

102 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 282496408 series 2400099
Inhalt bereitgestellt von Hendrik Epe. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Hendrik Epe oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
oder: How to unfuck church?

Ich hätte ja gerne den Untertitel als Titel genommen, mich dann aber doch nicht getraut… Und damit herzlich Willkommen im Jahr 2021!

Dieses starten wir mit Maria Herrmann und der Frage, wie Innovation in Kirche gelingen kann. Maria ist katholische Theologin, hat in Würzburg und Salamanca (Spanien) studiert und ihr Studium mit einer Diplomarbeit über »Die Simpsons und die Theologie« abgeschlossen. Aktuell promoviert Maria in Freiburg zur Frage, wie es Kirche gelingen kann, Komplexität zu gestalten, obwohl sie in ihren Strukturen eigentlich auf Kompliziertheit ausgerichtet ist.

Das allein ist schon spannend, aber richtig interessant wird es, wenn sie von ihrem aktuellen Job als Referentin für strategische Innovation in der Hauptabteilung Pastoral im Bistum Hildesheim spricht.

Zuerst: Ja, sowas gibt's. Außerdem gibt es wahnsinnig viele Themen, die mit Innovation und Kirche zusammenhängen, die meinen Blick auf Kirche und die damit zusammenhängenden Entwicklungen noch einmal enorm geweitet haben.

Beispielsweise sprechen wir über Spinnen und Seesterne, über digitale communities, die Rolle der Bischöfe im dringend notwendigen Transformationsprozess und über die Herausforderungen, "Komplexitätssensibilität" in einer fluiden Kirche der Zukunft zu entwickeln.

Dabei haben wir es leider versäumt, über die digitale Domschule zu sprechen, die von ihr ebenfalls geleitet wird. Das allein ist aber ein super Aufhänger, um ein zweites Gespräch zu terminieren. Darauf freu ich mich jetzt schon…

Hier übrigens das von Maria angesprochene Cynefin-Framework (ich weiß immer noch nicht, wie man es richtig ausspricht).

Und natürlich noch der Hinweis zum Buch "Der Seestern und die Spinne - Die beständige Stärke einer kopflosen Organisation" von Ori Brafman & Rod A. Beckstrom (das ich dringend lesen muss).

--

P.S.: Falls Euch der Podcast gefällt und ihr zum weiteren Bestehen beitragen sollt, könnt ihr hier eine kleine Spende dalassen

Und hier bei Apple Podcasts könnt ihr sehr gerne eine kurze Bewertung zum Podcast hinterlassen.

Und hier geht es zu meinem Blog www.ideequadrat.org !

  continue reading

102 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung