Inhalt bereitgestellt von SHORT CUTS GmbH design + kommunikation. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von SHORT CUTS GmbH design + kommunikation oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschĂŒtztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

People love us!

User reviews

"Ich liebe die Offline-Funktion"
"Das ist /"der/" Weg, deine Podcast-Abos zu handhaben. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, neue Podcasts zu entdecken."

Stefan Schultz: Integraler Journalismus

2:00:05
 
Teilen
 

Manage episode 353002223 series 2609181
Inhalt bereitgestellt von SHORT CUTS GmbH design + kommunikation. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von SHORT CUTS GmbH design + kommunikation oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschĂŒtztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
120 Minuten Inspiration 💡😃

Stefan ist Journalist beim Spiegel und Inspirator fĂŒr einen Integralen Journalismus. Er betreibt den integralen journalistischen Salon und arbeite an einem Buch zu dem Thema.

Stefan stellt drei wichtige Fragen:

Was, wenn Journalismus noch gesellschaftsdienlicher wÀre?

Und journalistische Arbeit noch sinnvoller?

Und was, wenn sich das besser verkauft – auch bei jĂŒngeren Menschen?

Er beobachtet, dass der öffentliche Diskurs oft dem Motto

„Streit schafft Reichweite“ folgt. Konflikte werden oft ĂŒberbetont, Synthese kontrĂ€rer Meinungen selten angestrebt. Sehr viele Menschen sehen das Abend fĂŒr Abend in Talkshows. Das normiert eine wenig hilfreiche Diskurskultur. Die negative Newsflut erzeugt Angst-, Verzweiflungs- und OhnmachtsgefĂŒhle. Das Skandalisieren, das Ausschlachten von Fehlern, der Fokus auf Randaspekte großer Probleme statt auf SystemzusammenhĂ€nge: All das trĂ€gt zu kurzatmigen Gesetzen bei, die Partikularinteressen ĂŒberbetonen. Und es gibt fragwĂŒrdige Incentives, wer in der Politik Karriere macht.

Die meisten von uns stellen die eigene Weltsicht ĂŒber alle anderen – was aus Stefans Perspektive endlose, ewiggleiche Debatten nach sich zieht. Ein integraler Journalismus sagt er, der die Denklogik und Wertesysteme der verschiedenen Stufen kennt, weist einen Ausweg aus dieser kommunikativen Sackgasse. Er erkennt: Es ist eigentlich alles da, was wir brauchen. Wir mĂŒssen es nur auf hilfreichere Weise zusammenfĂŒhren.

Perspektiven können zugeordnet, gewichtet und zusammengedacht werden. Journalistische BeitrĂ€ge werden dadurch ausgewogener und sprechen gezielt die Werte und BedĂŒrfnisse mehrerer Entwicklungsstufen an. Die Erweiterung unserer Haltung kann zudem den Journalismus selbst ganzheitlicher machen. Die StĂ€rken aller journalistischen SprachrĂ€ume lassen sich bewusst nutzen, Begrenzungen gezielt auflösen.

Im Idealfall entsteht so ein Journalimus, der viele PolaritĂ€ten und scheinbare Paradoxien integriert: Er ist kritisch und konstruktiv. Detailliert und gut strukturiert. Faktentreu und empathisch. Empirisch und phĂ€nomenologisch. BerĂŒcksichtigt außen und innen. Bildet Perspektiven innerhalb und außerhalb des Meinungskorridors ab und priorisiert sie je nach Kontext.


GesprÀchspartner dieser Folge:

Stefan Schultz, 41, brachte als ZehnjĂ€hriger seine erste eigene Zeitung heraus und arbeitet seit 2007 beim SPIEGEL (Print und Online). Er war Korrespondent in San Francisco, New York und Peking und schreibt Reportagen, Analysen und Essays aus aller Welt. Seine BeitrĂ€ge wurden mehrfach ausgezeichnet. Schultz ist außerdem Dozent an der Hamburger Hochschule fĂŒr Angewandte Wissenschaften und an der Kölner Journalistenschule. Er unterrichtet dort Techniken fĂŒr multimediales und das von ihm entwickelte mixedmediale ErzĂ€hlen. Seit 2019 denkt er ĂŒber ein Konzept fĂŒr einen ganzheitlicheren, gesellschaftsdienlicheren Journalismus nach.

Das inspiriert Stefan:

Ich liebe es, mich als Gitarrist, SÀnger, DJ und Zuhörer der musikalischen Improvisation hinzugeben und tief in dabei entstehende emotionale Landschaften aller Art einzutauchen. Laut Spotify-Algorithmus habe ich mich dieses Jahr mit 156 Musikgenres befasst.

Als Ă€ußerst inspirierend empfinde ich zudem die GesprĂ€che mit Menschen aus vielen unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten und Kulturkreisen, denen ich durch meine journalistische Arbeit begegne.

Dazu schöpfe ich beruflich wie privat Kraft aus den Werken zur psychologischen und kulturellen Stufenentwicklung. Die selbst erstellte Landkarte mit 58 Entwicklungslinien, die bei uns im Flur hÀngt, wird allerdings auch schon einmal mit einer Dartscheibe verwechselt.


Hat Dir die Folge gefallen?: Wir freuen uns riesig ĂŒber Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐


Mehr zu SHORT CUTS ❀ ICH WIR ALLE :

✹ Unsere Ausbildungen & Workshops zu Selbst- Team- und Werteentwicklung

✹ Unser BLOG: Die Werteentwicklung.de

✹ Unser Buch: Haltung entscheidet

✹ Unser Hörbuch: Haltung entscheidet

✹ Unser Newsletter: Tolle Texte, noch mehr Inspiration, Einladungen zu Event und vieles mehr :-)

✹ Schau mal vorbei đŸ€©: Instagram & Twitter

  continue reading

Kapitel

1. Intro (00:00:00)

2. Integraler Journalismus (00:02:28)

3. Journalismus in verschiedenen Haltungen (00:12:37)

4. Systemisch Integraler Journalismus (00:56:11)

5. Die Welt durch Emotionale Kompetenz begreifen (01:25:08)

6. Zukunft des Journalismus (01:41:11)

7. Outro (01:58:57)

170 Episoden

iconTeilen
 
Manage episode 353002223 series 2609181
Inhalt bereitgestellt von SHORT CUTS GmbH design + kommunikation. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von SHORT CUTS GmbH design + kommunikation oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschĂŒtztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
120 Minuten Inspiration 💡😃

Stefan ist Journalist beim Spiegel und Inspirator fĂŒr einen Integralen Journalismus. Er betreibt den integralen journalistischen Salon und arbeite an einem Buch zu dem Thema.

Stefan stellt drei wichtige Fragen:

Was, wenn Journalismus noch gesellschaftsdienlicher wÀre?

Und journalistische Arbeit noch sinnvoller?

Und was, wenn sich das besser verkauft – auch bei jĂŒngeren Menschen?

Er beobachtet, dass der öffentliche Diskurs oft dem Motto

„Streit schafft Reichweite“ folgt. Konflikte werden oft ĂŒberbetont, Synthese kontrĂ€rer Meinungen selten angestrebt. Sehr viele Menschen sehen das Abend fĂŒr Abend in Talkshows. Das normiert eine wenig hilfreiche Diskurskultur. Die negative Newsflut erzeugt Angst-, Verzweiflungs- und OhnmachtsgefĂŒhle. Das Skandalisieren, das Ausschlachten von Fehlern, der Fokus auf Randaspekte großer Probleme statt auf SystemzusammenhĂ€nge: All das trĂ€gt zu kurzatmigen Gesetzen bei, die Partikularinteressen ĂŒberbetonen. Und es gibt fragwĂŒrdige Incentives, wer in der Politik Karriere macht.

Die meisten von uns stellen die eigene Weltsicht ĂŒber alle anderen – was aus Stefans Perspektive endlose, ewiggleiche Debatten nach sich zieht. Ein integraler Journalismus sagt er, der die Denklogik und Wertesysteme der verschiedenen Stufen kennt, weist einen Ausweg aus dieser kommunikativen Sackgasse. Er erkennt: Es ist eigentlich alles da, was wir brauchen. Wir mĂŒssen es nur auf hilfreichere Weise zusammenfĂŒhren.

Perspektiven können zugeordnet, gewichtet und zusammengedacht werden. Journalistische BeitrĂ€ge werden dadurch ausgewogener und sprechen gezielt die Werte und BedĂŒrfnisse mehrerer Entwicklungsstufen an. Die Erweiterung unserer Haltung kann zudem den Journalismus selbst ganzheitlicher machen. Die StĂ€rken aller journalistischen SprachrĂ€ume lassen sich bewusst nutzen, Begrenzungen gezielt auflösen.

Im Idealfall entsteht so ein Journalimus, der viele PolaritĂ€ten und scheinbare Paradoxien integriert: Er ist kritisch und konstruktiv. Detailliert und gut strukturiert. Faktentreu und empathisch. Empirisch und phĂ€nomenologisch. BerĂŒcksichtigt außen und innen. Bildet Perspektiven innerhalb und außerhalb des Meinungskorridors ab und priorisiert sie je nach Kontext.


GesprÀchspartner dieser Folge:

Stefan Schultz, 41, brachte als ZehnjĂ€hriger seine erste eigene Zeitung heraus und arbeitet seit 2007 beim SPIEGEL (Print und Online). Er war Korrespondent in San Francisco, New York und Peking und schreibt Reportagen, Analysen und Essays aus aller Welt. Seine BeitrĂ€ge wurden mehrfach ausgezeichnet. Schultz ist außerdem Dozent an der Hamburger Hochschule fĂŒr Angewandte Wissenschaften und an der Kölner Journalistenschule. Er unterrichtet dort Techniken fĂŒr multimediales und das von ihm entwickelte mixedmediale ErzĂ€hlen. Seit 2019 denkt er ĂŒber ein Konzept fĂŒr einen ganzheitlicheren, gesellschaftsdienlicheren Journalismus nach.

Das inspiriert Stefan:

Ich liebe es, mich als Gitarrist, SÀnger, DJ und Zuhörer der musikalischen Improvisation hinzugeben und tief in dabei entstehende emotionale Landschaften aller Art einzutauchen. Laut Spotify-Algorithmus habe ich mich dieses Jahr mit 156 Musikgenres befasst.

Als Ă€ußerst inspirierend empfinde ich zudem die GesprĂ€che mit Menschen aus vielen unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten und Kulturkreisen, denen ich durch meine journalistische Arbeit begegne.

Dazu schöpfe ich beruflich wie privat Kraft aus den Werken zur psychologischen und kulturellen Stufenentwicklung. Die selbst erstellte Landkarte mit 58 Entwicklungslinien, die bei uns im Flur hÀngt, wird allerdings auch schon einmal mit einer Dartscheibe verwechselt.


Hat Dir die Folge gefallen?: Wir freuen uns riesig ĂŒber Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐


Mehr zu SHORT CUTS ❀ ICH WIR ALLE :

✹ Unsere Ausbildungen & Workshops zu Selbst- Team- und Werteentwicklung

✹ Unser BLOG: Die Werteentwicklung.de

✹ Unser Buch: Haltung entscheidet

✹ Unser Hörbuch: Haltung entscheidet

✹ Unser Newsletter: Tolle Texte, noch mehr Inspiration, Einladungen zu Event und vieles mehr :-)

✹ Schau mal vorbei đŸ€©: Instagram & Twitter

  continue reading

Kapitel

1. Intro (00:00:00)

2. Integraler Journalismus (00:02:28)

3. Journalismus in verschiedenen Haltungen (00:12:37)

4. Systemisch Integraler Journalismus (00:56:11)

5. Die Welt durch Emotionale Kompetenz begreifen (01:25:08)

6. Zukunft des Journalismus (01:41:11)

7. Outro (01:58:57)

170 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher QualitĂ€t, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos gerĂ€teĂŒbergreifend zu synchronisieren.

 

Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Kurzanleitung