Folge 116: Frank Gotthardt, weshalb kommt das Gesundheitswesen digital so langsam voran?

31:39
 
Teilen
 

Manage episode 273128475 series 2313776
Von hy Podcast and Hy - the Axel Springer Consulting Group entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Frank Gotthardt ist einer der besten Kenner des deutschen Gesundheitswesens und seiner schleppenden Digitalisierung. Als Gründer und CEO führt er seit Jahrzehnten die CompuGroup Medical mit über 1,5 Millionen professionelle Nutzer und rund 6.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit. Die fehlende Digitalisierung des Gesundheitswesens macht negative Schlagzeilen in der Corona-Krise und darüber hinaus. Gotthardt ist einer der Pioniere des Einsatzes von Computer in Arztpraxen und Krankenhäusern. Während die Digitalisierung einzelner Institutionen gut gelang und seinem Unternehmen viel Aufwind verlieh, bleibt die Vernetzung zwischen Einrichtungen weit hinter den Erwartungen zurück. Warum ist das so? Weshalb sind digitale Prozesse im deutschen System vielerorten noch ein Fremdwort? Darüber spricht Gotthardt kenntnisreich und engagiert mit Christoph Keese. Es geht auch um die Tücken der Regelung von Unternehmer-Nachfolge: Zum Jahresende gibt Gotthardt den CEO-Posten an Dirk Wössner ab, der von der Telekom als sein Nachfolge zur CompuGroup stößt. Sprache: Deutsch Tonqualität: Studio mit zugeschaltetem Gast

129 Episoden