Flugangst - Der BER und die Krise des Luftverkehrs

52:27
 
Teilen
 

Manage episode 275836276 series 10791
Von hr2 entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Wie lange ist unendlich? Im Falle des Berliner Groß-Flughafens BER ganze 14 Jahre. 14 Jahre Bauzeit. Zugegeben, es war ein Mammut-Projekt, das braucht seine Zeit. Aber in Peking dauerte es doch auch nur vier Jahre, um den flächenmäßig größten Airport der Welt fertigzustellen. „Da können die Deutschen von China noch was lernen“, hieß es bei der Eröffnung letztes Jahr. Aber dafür ist es in Berlin sowieso zu spät. Denn der Flughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt", so der vollständige Name, wird morgen eröffnet - ja, tatsächlich, denn je öfter diese Eröffnung uns in regelmäßigen Abständen seit 2011 angekündigt wurde, desto weniger konnten wir daran glauben. Jetzt also wirklich: Nach Pleiten, Pech und Pannen bekommt Berlin seinen Hauptstadt-Flughafen - und ein frisches Milliarden-Grab. Die Kosten haben sich verdreifacht - kaum bemerkt, weil Land, Bund und Planer die wahren Kosten als politische Zahlen verkaufen, die Gesamtkosten also chronisch niedriger rechnen, um Wähler nicht zu verstören. Die Einnahmen jedenfalls dürften die gerissenen Löcher im Budget nicht stopfen können. Wer fliegt denn noch, in Zeiten von Corona und Klima-Krise? Wer braucht also noch BER und all die anderen vom Großflughafen Frankfurt zum erfolglosen Ministandort Kassel-Calden? Wir schauen auf den Flugverkehr und sehen eine Branche im Sturzflug.

1692 Episoden