Ein toter Lehrer – Vom Umgang mit dem Islamismus

53:20
 
Teilen
 

Manage episode 275471585 series 10791
Von hr2 Der Tag entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Ein 18-jähriger Tschetschene, anerkannter Flüchtling in Frankreich, enthauptet in einer kleinen Stadt bei Paris den Lehrer Samuel Paty auf offener Straße. Im Netz prahlt er mit Mord: Er habe jemanden hingerichtet, der es gewagt habe, "Mohammed zu erniedrigen“. Paty hatte zuvor mit seinen Schülern über Meinungsfreiheit gesprochen und dabei auch Mohammed-Karikaturen als Anschauungsmaterial verwendet. Bei den meisten Franzosen ist das Entsetzen groß, böse Erinnerungen an die Anschläge auf "Charlie Hebdo“ und das "Bataclan“ kehren zurück. Andere geben dem Opfer eine Mitschuld: er hätte die Muslime in der Klasse doch nicht mit diesen Bildern provozieren dürfen. Der lange vorhandene Graben zwischen vielen Muslimen und Nicht-Muslimen reißt weiter auf, Lehrerinnen und Lehrer berichten von Drohungen und Einschüchterung durch islamistische Gruppen und fehlender Unterstützung des Staates. In Deutschland sind wir noch nicht so weit. Aber eine sehr wahrscheinlich islamistisch motivierte Messerattacke in Dresden erinnert uns daran, dass diese Sorte Terror nicht verschwunden ist. Die offiziellen Beileidskundgebungen nach Paris blieben allerdings wortkarg routiniert. SPD-Vorstandsmitglied Kevin Kühnert wirft in einem offenen Brief Linken vor, die Bedrohung durch den radikalen Islam und seine Fürsprecher nicht ernst zu nehmen. Halten wir uns da die Augen und den Mund zu, nur um nicht als "Rassisten“ dazustehen?

1688 Episoden