#112 Isabel Schayani – Hoffnung geben und nicht "ver-hoffen"

28:29
 
Teilen
 

Auslandsjournalistin

Wie geht's den Menschen in Syrien, Griechenland und Afghanistan, die nicht mehr in ihrer Heimat sind, während der Corona-Pandemie? Isabel Schayani berichtet sonst für's Fernsehen und jetzt uns im "Himmelklar"-Podcast von den Krisenherden im 21. Jahrhundert und nennt den Abzug des Westens aus Afghanistan "ein einziges Desaster". Trotz des unfassbaren Leids hat sie eine Hoffnung, an der sie festhält, und kennt die Kraft von Menschen auf der Flucht: Gottvertrauen!

132 Episoden