#213 Wie du wahrhaft dienlich bist - Ein Kurs in Wundern

34:36
 
Teilen
 

Manage episode 348359139 series 2306825
Von Peri Soylu: Schülerin von Ein Kurs in Wundern, Yogi, Life Coach, Peri Soylu: Schülerin von Ein Kurs in Wundern, and Life Coach entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

#213 WIE DU WAHRHAFT DIENLICH BIST — EKIW

29. NOVEMBER 2022 KOMMENTAR

„Wir haben im Namen des HIMMELREICHS […] viel zu vollbringen…“
- EIN KURS IN WUNDERN, T-6.V-A.4:4

Die Idee, dienlich zu sein, ist für das Ego-Denksystem der blanke Horror. Das Ego stellt sich dann gleich vor, dass du so eine Art Sklave oder Butler für andere bist. Ich glaube, die Art wie uns "Ein Kurs in Wundern" näher bringt, wie wir wahrhaft dienlich sind, ist diametral entgegensetzt zur Idee, ein Butler für andere zu sein.

Wieder einmal hat das Ego die Welt auf den Kopf gestellt und will uns davon überzeugen, dass es besser weiß, wie wir ein gutes und autonomes Leben führen. Dienlich sein steht da nicht ganz so weit oben auf der Liste des Ego — ihm dienlich sein darfst du aber schon.

Fakt ist, dass wir ein Sklave des Ego sind, wenn wir ihm die Führung überlassen. Diese Tatsache versucht es natürlich, so fern von uns wie möglich zu halten. Das Ego ist ein Geiselnehmer, während es uns vorgaukelt, dass wir frei sind.

DIENLICH SEIN

Aber was bedeutet es eigentlich genau, dienlich zu sein? Für mich hängt diese Idee zuerst und vor allem mit dem Sein und im zweiten Schritt durch dieses Sein mein Tun für das große Ganze zu klären. “Ein Kurs in Wundern“ würde wohl sagen, dass dienlich sein heißt, dass wir GOTTES WILLEN tun, weil dieser in Wahrheit auch unser Wille ist, wir haben es hier auf der Erde nur kurz vergessen.

Auch wenn das Ego uns die ganze Zeit etwas anderes einreden will. Nur wenn wir unsrer wahren Natur folgen, werden wir hier wahrhaft glücklich sein können. Dienlich sein ist also auch gleichzeitig glücklich sein. Für das Ego ergibt das alles natürlich überhaupt keinen Sinn. Aber wir erinnern uns, was uns der Kurs über das Ego sagt: „Das Ego ist wahnsinnig“.

Ganz offensichtlich kann es sehr einfach sein, dienlich zu sein. Ein Lächeln schenken kann dienlich sein, jemanden ein aufmunterndes Wort widmen oder aber auch dich an das Gebet aus dem Kurs erinnern, welches du in Lektion 71 im Übungsbuch findest, kann dir dienlich, dienlich zu sein:

„Was möchtest DU, dass ich tue,
Wohin möchtest DU, dass ich gehe?
Was möchtest DU, dass ich sage, und zu wem?“

Wir sind in Wahrheit immer nur hier, um wahrhaft hilfreich zu sein, sagt uns der Kurs.

P.S. - Hier kannst du den happycoollove Podcast unterstützen: https://happycoollove.de/unterstuetze...

#einkursinwundern #podcast

228 Episoden