"Gedanken zum Scheitern in Afghanistan" Ein Artikel von Prof. Werner Patzelt

 
Teilen
 

Manage episode 302096732 series 2817452
Von HALLO MEINUNG entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Was lief schief? Sehr vieles, und zwar in einer durchaus nicht aufgezwungenen Verkettung von Irrtümern! Diese begannen mit dem weit verbreiteten Unwillen, aus der Geschichte zu lernen. Seit jeher war Afghanistan aufgrund seiner geographischen Beschaffenheit und des Selbstbehauptungswillens der dort lebenden Völkerschaften ein „Friedhof der Imperien“. Doch die Sowjetunion wollte klüger sein als das dort gescheiterte Britische Reich, und die USA samt ihren Verbündeten dünken sich ohnehin stets klüger als Russland. Also zogen auch sie mit Siegeswillen nach Afghanistan und kehrten dann, wie noch jede auswärtige Macht, nach Selbstaufgabe durch Zermürbung ganz ohne nachhaltigen Erfolg ins eigene Land zurück. Offen ist, ob China in den nächsten Jahrzehnten dort die gleiche Erfahrung machen wird. An dazu verleitender Selbstgefälligkeit fehlt der chinesischen Führung jedenfalls nicht.

Ein Artikel von Prof. Werner Patzelt Gesprochen von: Prof. Werner Patzelt © www.hallo-meinung.de

248 Episoden