"Demos verboten? Wehrt euch bei der Bundestagswahl!" - Ein Artikel von Niklas Lotz

 
Teilen
 

Manage episode 299297239 series 2817452
Von HALLO MEINUNG entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Die Politik verbietet Demos gegen die Corona-Politik und Gerichte bestätigen diese Verbote mittlerweile auch. Rechtsstaatlich seinen Protest auf der Straße zu äußern muss für jeden Bürger möglich sein, dass dies nicht mehr so ist beweist ganz gut, an welchem Punkt wir in Deutschland mittlerweile angekommen sind. Wie soll man sich also noch gegen eine Politik wehren, die mit jedem Tag totalitärer wird? In Zeiten, in denen viele nicht mehr an Veränderung durch Wahlen glauben, mag eine Lösung über die Bundestagswahl vielleicht erstmal naiv klingen. Es gibt aber tatsächlich Wege, wie das funktionieren kann, wenn alle mitmachen.
Als erstes muss man klarstellen, dass die Bundestagswahl alle vier Jahre nun mal der einflussreichste Weg ist, die Politik mitzubestimmen. Ja, das Problem eines fragwürdigen Parteiensystems ist damit nicht gelöst, aber wie bei jeder Anleitung muss man einen Schritt nach dem nächsten gehen. Wer das deutsche Volk kennt, der weiß, dass allein schon der Gedanke einer friedlichen „Revolution“ auf der Straße wie ein Scherz wirkt. Die heutige Bevölkerung ist nicht mit den DDR-Bürgern 89 zu vergleichen, gerade im Westen gibt es eine regelrechte Schlafwagen-Mentalität, was politische Veränderungen und das Bewusstsein für Unrecht angeht.

Ein Artikel von Niklas Lotz Gesprochen von: Sören Schnabel © www.hallo-meinung.de

254 Episoden