Schusseligkeit: "Ups, jetzt habe ich's irgendwie verpeilt"

33:33
 
Teilen
 

Manage episode 333395897 series 2998617
Von ZEIT ONLINE entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Handy vergessen, die Schlüssel verlegt: Lisa und Sebastian diskutieren in einer neuen Folge Geht da noch was?, was gegen Schusseligkeit hilft und warum manche Menschen vergesslicher sind als andere.

Wo ist denn nur wieder der Schlüssel hin? Jeder vergisst mal etwas, lässt seinen Regenschirm im Büro liegen oder geht ohne Portemonnaie aus dem Haus. Lisa Hegemann und Sebastian Horn nach Lösungen für dieses Problem. Sie stellen sich die Fragen: Wie kommt es, dass sich unser Gehirn manchmal die einfachsten Dinge nicht merken kann? Und stimmt es wirklich, dass manche Menschen schusseliger sind als andere?

Zu Gast ist Sebastian Markett, Professor am Institut für Psychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er erklärt, wie Wissenschaftlerinnen mit einem Fragebogen Schusseligkeit messen können und warum es aus psychologischer Sicht sogar notwendig ist, dass wir manchmal in Gedanken ganz woanders sind.

Geht da noch was? erscheint jeden zweiten Montag. Lisa Hegemann und Sebastian Horn nehmen sich in jeder Folge eine kleine oder große Herausforderung des Alltags vor – öfter laufen gehen, die privaten Finanzen in den Griff bekommen oder besser entspannen. Sie sprechen mit Expertinnen und erzählen im Podcast, welche Tipps ihnen wirklich geholfen haben. Schreiben Sie uns an gehtdanochwas@zeit.de!

18 Episoden