Mehr als Anno 1800: Das Aufbauspiel unserer Träume - mit Maurice und Steinwallen

1:30:17
 
Teilen
 

Manage episode 336850919 series 1382347
Von GameStar entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Das perfekte Aufbauspiel existiert nicht. Und es kann auch gar nicht existieren, wenn man sich die Breite des Genres anschaut - vom Warenschieben à la Anno 1800 über Survival wie in Frostpunk oder They Are Billions bis hin zu militärischem Burgenbau nach Stronghold-Manier oder friedlichem Bürgermeistern à la Cities: Skylines.


Werbung

Der schnellste im Game. Ob beim Gaming oder der Content Creation: AMD Ryzen™ Prozessoren bieten ultimative Performance: https://www.amd.com/de/processors/ryzen*

/Werbung


Die Aufbaustrategie kredenzt ein so reichhaltiges Buffet aus Spielarten, Settings sowie Features, dass man einen Podcast damit füllen könnte, über diese Bandbreite zu sprechen.

Aber was passiert, wenn wir uns an diesem Buffet frei bedienen und aus dem Angebot unser ganz persönliches Menü zusammenstellen - das Aufbauspiel unserer Träume?

Das macht Micha im Podcast mit Twitch-Aufbauveteran und Siedler-Nachrufer Maurice Weber sowie mit Steinwallen, der sich auf Twitch und Youtube am liebsten durch historische Szenarien baut und das komplexe Ostblock-Aufbauspiel Workers & Resources geradezu verehrt.

Gemeinsam stückeln wir unser Traum-Aufbauspiel in sieben Kategorien zusammen:

  • Setting
  • Maßstab
  • Untertanen
  • Militär
  • Anspannungsgrad
  • Warenketten
  • Politik
  • Spielmodi und Multiplayer

Dabei gibt's durchaus Meinungsverschiedenheit - etwa beim Detailgrad der Untertanen-Simulation: Ist es wirklich wichtig, dass wie in RimWorld selbst ein Kratzer am linken Schienbein von Hans Müller simuliert wird, oder wollen wir wie in Anno gesichtslose Massen in eine ruhmreiche Aufbau-Zukunft führen?

Und dann das Militär: Braucht es denn Kämpfe? Cities: Skylines motiviert auch ohne Panzer und Soldaten, zudem sind Kampfsysteme in Aufbauspielen oft nur Anhängsel ohne spielerischen Mehrwert. Umgekehrt braucht ein Anno Seeschlachten, um Nervenkitzel in den Seehandel zu bringen, und Stronghold hat bewiesen, dass sich Aufbau und Echtzeit-Belagerungen nicht gegenseitig ausschließen müssen.

Überhaupt: Wozu bauen wir in mittelalterlichen Spielen Mauern, wenn uns diese Mauern dann vor gar nichts schützen müssen? Andererseits macht es keinen Spaß, wenn unsere liebevoll errichtete Siedlung niedergebrannt wird, nur weil wir das Militär eine Zeitlang vernachlässigt haben.

Apropos Mittelalter, ihr ahnt es wahrscheinlich schon: Der Punkt, an dem es am wenigsten Widerspruch zwischen Maurice und Steinwallen gibt, ist das Setting...


*Tests durchgeführt im AMD Leistungslabor am 28.05.2021, basierend auf durchschnittlichen BpS in 26 PC-Games mit hoher Bildqualität-Voreinstellung bei 1920 x 1080, mit AMD Ryzen™ 7 5800X3D im Vergleich zum Core i9-12900K. Prozessoren der Ryzen 5000 G-Serie getestet am 05.05.2021, basierend auf durchschnittlichen BpS in 11 PC-Games mit niedriger Bildqualität-Voreinstellung bei 1920 x 1080: AMD Ryzen ™ 14 5700G im Vergleich zum Core i7-11700, jeweils mit integrierter Grafikeinheit. Ergebnisse können abweichen. R5K-002.

243 Episoden