Monster Hunter Rise Test

16:12
 
Teilen
 

Manage episode 290204904 series 2400108
Von GameFeature Redaktion entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Switch Spieler kommen wieder in den Genuss! Seit mittlerweile 16 Jahren kann man in Europa als Monster Hunter die titelgebenden Kreaturen jagen. Warum spielt eigentlich nicht wirklich eine Rolle. Wir werden bedroht und kämpfen gegen die kleinen und großen Monster. Auch in Monster Hunter Rise ist die Geschichte nicht wirklich maßgebend. Genauso sind die Charaktere nichtssagend, und Mittel zum Zweck. Der Rest jedoch bleibt in Erinnerung. Tolle vielfältige Gebiete, jede Menge Dinge zum Craften, und jede Menge unterschiedliche Waffen und Rüstungen. Man findet in Monster Hunter Rise viele Dinge vor die sehr gut funktionieren. Leider gehört die Kampfsteuerung (z.B. beim Schwertkampf) nicht wirklich dazu. Die unterschiedlichen Monster und Herangehensweisen, sowie der gut funktionierende Multiplayer schon. Gerade mit Freunden in einer Jagdgruppe macht das Spiel sehr viel Spaß. Leider gibt es keinen Voicechat, auch nicht über die Switch App. So kann es mitunter Mühsam sein mit Freunden, oder neuen Spielpartnern zu kommunizieren. Das Action-RPG bietet insgesamt viele Möglichkeiten und wird erfahrenen Monsterjägern gefallen, und auch Neulinge werden gut in das Spiel eingeführt. Für Pros kann es jedoch generell zu einfach sein. Insgesamt bietet Monster Hunter Rise aber sehr gute Unterhaltung für viele Spielstunden, und kann auch im Endgame überzeugen.

1419 Episoden