Battle Brothers Switch Test

10:31
 
Teilen
 

Manage episode 289005841 series 2400108
Von GameFeature Redaktion entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Taktik mit Switch Schwächen Optisch gibt Battle Brothers nicht viel her, doch der taktische Tiefgang dieses Takitik-Rundenstrategiespiels ist immens. Und noch dazu ist es bockeschwer! Am Anfang wird man gewarnt, dass man doch lieber auf „einfach“ beginnen soll, selbst wenn man solche Spiele sehr gut kennt, und diese Warnung sollte man ernst nehmen. Jede Aktion im Kampf kann zum permanenten Tod eines Verbündeten führen und diese lassen sich wirklich nicht verhindern. Irgendwann muss man sich damit anfreunden einen Battle Brother zu verlieren, dafür kann man sich wieder Nachschub besorgen. Abseits der Kämpfe reist man auf einer Übersichtskarte durchs Land von Ort zu Ort, dabei kann es auch zu Zufallsereignissen kommen und man muss stets auf die Vorräte achten. Die Gnadenlosigkeit von Battle Brothers ist durchaus positiv zu betrachten, leider wird man aber am Anfang völlig alleine gelassen, denn es gibt keine Tutorials und zusätzlich ist alles lediglich auf englisch verfügbar. Die Umsetzung für die Switch wirkt technisch leider nicht sonderlich gut, denn es gibt sehr lange Ladezeiten und es ruckelt wirklich stark. Bei der altbackenen Optik hatte ich das eigentlich nicht erwartet. Wer auf sauschwere Taktik-Spiele wie Darkest Dungeon oder Banner Saga steht, der wird hier seinen Spaß haben, ich kann allerdings dazu raten, vielleicht doch lieber auf den PC zurückzugreifen.

1427 Episoden