Artwork

Inhalt bereitgestellt von Marina Wetzlmaier. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Marina Wetzlmaier oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Werkstatt für Demokratie | Demonstration gegen den Burschenbundball | Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen

50:00
 
Teilen
 

Manage episode 402021003 series 179011
Inhalt bereitgestellt von Marina Wetzlmaier. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Marina Wetzlmaier oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Rückblick:
Werkstatt für Demokratie im OÖ. Landtag
Demonstration gegen den Burschenbundball am 03.02.2024
One Billion Rising – Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen

Schüler*Innen lernen Demokratie
Bereits seit 2014 bietet der OÖ. Landtag in Kooperation mit der Agentur Müllers Freunde GmbH die Werkstatt für Demokratie in Oberösterreich an. Schüler*Innen von der 5. bis zur 9. Schulstufe verbringen dabei vier Stunden im Landhaus und erarbeiten sich grundlegendes Wissen über das österreichische Demokratiesystem und die Welt der Medien. Im Rahmen einer Pressekonferenz berichten Landtagspräsident Max Hiegelsberger, Direktor-Stv. der Berufsschule Linz 2 Petra Burg, BEd sowie der Geschäftsführer der Agentur Müllers Freunde GmbH, Mag. Eric Amelin über die Hintergründe der Werkstatt sowie deren Inhalte und Ziele.

Demonstration gegen den Burschenbundball
Am 3. Februar fand der rechtsextreme Burschenbundball in Linz statt und damit auch traditionell die Demonstration dagegen. Organisiert wurde diese vom Bündnis Linz gegen Rechts. Die Forderungen lauteten „Nein zum rechtsextremen Burschenbundball“ und „Rechtsextreme raus aus der Landesregierung“. Das Bündnis kritisiert vor allem Landeshauptmann Thomas Stelzer von der ÖVP dafür, dass er auch dieses Jahr wieder den Ehrenschutz für den rechtsextremen Ball übernommen hat. Wir haben im FROzine im Vorfeld berichtet.

DORF TV war bei der Demonstration live vor Ort und begleitete diese vom Auftakt am Ars Electronica Platz bis zur Abschlusskundgebung am Martin-Luther-Platz und interviewte einige Teilnehmende.

Eindrücke von der Demonstration finden Sie unter folgendem Link: https://dorftv.at/video/43835

One Billion Rising – Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen

Am 14. Februar fand zum wiederholten Male eine getanzte Kungebung am Linzer Hauptplatz statt, die sich für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen einsetzt. One Billion Rising (zu Deutsch: eine Milliarde erhebt sich) steht hierbei symbolisch für die „Milliarde“, die sich aus der statistischen Aussage der United Nations, dass ein Drittel aller Frauen und Mädchen weltweit in ihrem Leben Opfer von Gewalt werden, errechnet.

Organisiert wird die Kundgebung vom Frauenhaus Linz und deren Initative “Stadtteile ohne Partnergewalt (kurz: StoP). Bereits im Sommer 2021 wurde mit dem Projekt “StoP” in der Harbachsiedlung in Linz-Urfahr gestartet. Im Sommer 2022 wurde die Initiative auf den Stadtteil Franckviertel ausgeweitet. Aktuell finden in Linz-Urfahr StoP-Frauentische und im Franckviertel StoP-Nachbarschaftstische, bei denen auch Männer herzlich eingeladen sind, statt.

Betroffene oder Interessierte können folgendermaßen mit dem Frauenhaus Linz bzw. StoP Linz in Kontakt treten:

Frauenhaus Linz:

www.frauenhaus-linz.at

Tel.: 0732 606 700

Mobil: 0664 161 7734

Mail: gf@frauenhaus-linz.at

Postfach 1084, 4021 Linz

StoP – Stadteile ohne Partnergewalt:

www.stop-partnergewalt.at / www.frauenhelpline.at / www.aoef.at

Mobil: 0664 191 14 28

Mail: elisa.lummerstorfer@stop-partnergewalt.at

Interessierte finden die Termine für die Frauen- und Nachbarschaftstische sowie Informationen zu weiteren Aktionen und Veranstaltungen unter folgendem Link: https://stop-partnergewalt.at/aktuelles-von-stop/

Sendungsmoderation: Felix Harrer

  continue reading

99 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 402021003 series 179011
Inhalt bereitgestellt von Marina Wetzlmaier. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Marina Wetzlmaier oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Rückblick:
Werkstatt für Demokratie im OÖ. Landtag
Demonstration gegen den Burschenbundball am 03.02.2024
One Billion Rising – Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen

Schüler*Innen lernen Demokratie
Bereits seit 2014 bietet der OÖ. Landtag in Kooperation mit der Agentur Müllers Freunde GmbH die Werkstatt für Demokratie in Oberösterreich an. Schüler*Innen von der 5. bis zur 9. Schulstufe verbringen dabei vier Stunden im Landhaus und erarbeiten sich grundlegendes Wissen über das österreichische Demokratiesystem und die Welt der Medien. Im Rahmen einer Pressekonferenz berichten Landtagspräsident Max Hiegelsberger, Direktor-Stv. der Berufsschule Linz 2 Petra Burg, BEd sowie der Geschäftsführer der Agentur Müllers Freunde GmbH, Mag. Eric Amelin über die Hintergründe der Werkstatt sowie deren Inhalte und Ziele.

Demonstration gegen den Burschenbundball
Am 3. Februar fand der rechtsextreme Burschenbundball in Linz statt und damit auch traditionell die Demonstration dagegen. Organisiert wurde diese vom Bündnis Linz gegen Rechts. Die Forderungen lauteten „Nein zum rechtsextremen Burschenbundball“ und „Rechtsextreme raus aus der Landesregierung“. Das Bündnis kritisiert vor allem Landeshauptmann Thomas Stelzer von der ÖVP dafür, dass er auch dieses Jahr wieder den Ehrenschutz für den rechtsextremen Ball übernommen hat. Wir haben im FROzine im Vorfeld berichtet.

DORF TV war bei der Demonstration live vor Ort und begleitete diese vom Auftakt am Ars Electronica Platz bis zur Abschlusskundgebung am Martin-Luther-Platz und interviewte einige Teilnehmende.

Eindrücke von der Demonstration finden Sie unter folgendem Link: https://dorftv.at/video/43835

One Billion Rising – Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen

Am 14. Februar fand zum wiederholten Male eine getanzte Kungebung am Linzer Hauptplatz statt, die sich für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen einsetzt. One Billion Rising (zu Deutsch: eine Milliarde erhebt sich) steht hierbei symbolisch für die „Milliarde“, die sich aus der statistischen Aussage der United Nations, dass ein Drittel aller Frauen und Mädchen weltweit in ihrem Leben Opfer von Gewalt werden, errechnet.

Organisiert wird die Kundgebung vom Frauenhaus Linz und deren Initative “Stadtteile ohne Partnergewalt (kurz: StoP). Bereits im Sommer 2021 wurde mit dem Projekt “StoP” in der Harbachsiedlung in Linz-Urfahr gestartet. Im Sommer 2022 wurde die Initiative auf den Stadtteil Franckviertel ausgeweitet. Aktuell finden in Linz-Urfahr StoP-Frauentische und im Franckviertel StoP-Nachbarschaftstische, bei denen auch Männer herzlich eingeladen sind, statt.

Betroffene oder Interessierte können folgendermaßen mit dem Frauenhaus Linz bzw. StoP Linz in Kontakt treten:

Frauenhaus Linz:

www.frauenhaus-linz.at

Tel.: 0732 606 700

Mobil: 0664 161 7734

Mail: gf@frauenhaus-linz.at

Postfach 1084, 4021 Linz

StoP – Stadteile ohne Partnergewalt:

www.stop-partnergewalt.at / www.frauenhelpline.at / www.aoef.at

Mobil: 0664 191 14 28

Mail: elisa.lummerstorfer@stop-partnergewalt.at

Interessierte finden die Termine für die Frauen- und Nachbarschaftstische sowie Informationen zu weiteren Aktionen und Veranstaltungen unter folgendem Link: https://stop-partnergewalt.at/aktuelles-von-stop/

Sendungsmoderation: Felix Harrer

  continue reading

99 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung