#36 Zu wenig Aufklärung für Freelancer: Saskia Michalski über Corona als Chance und Steuer-Grundlagen im Unterricht

40:26
 
Teilen
 

Manage episode 285103183 series 2544449
Von Daniel Barke entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Von internationalem Tanzsport, Freelancing und dem Weg von A nach B: Saskia Michalski tanzt, seitdem sie 3 Jahre alt ist. In der Schulzeit fängt sie parallel an, als Choreografin zu arbeiten und um die 600 Tänzer zu trainieren. Nach dem Abitur studiert sie Sportökonomie und arbeitet bei Nike, wo sie sich vom Verkauf bis zum ID Specialist hoch arbeitet. In den folgenden Jahren bildet sie sich ständig weiter und arbeitet als Fitnesstrainerin, Ernährungsberaterin und Mental Coach. Corona gibt ihr den Anstoß, sich in das Abenteuer Freelancing zu stürzen. Im Interview mit Daniel Barke erzählt Saskia, wieso ihrer Meinung nach Aufklärung zum Thema Freelancing fehlt, was sie vor der Krise davon abhielt, sich selbstständig zu machen und wie sie die sozialen Medien für ihren Neustart genutzt hat. Von Reichweite, Selbstmarketing, neuen Strukturen in der Arbeitswelt und der Schwierigkeit, als Freelancer den richtigen Steuerberater zu finden.

38 Episoden