#044 »Segen und Fluch zugleich. Ohne Smartphone könnte ich gar nicht mehr richtig arbeiten.«

27:19
 
Teilen
 

Manage episode 288364618 series 2858524
Von Andy Scholz entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Nadine Dinter. Agentin für Pressearbeit und Art Administration in Berlin.

Nadine Dinter. Agentin für Pressearbeit und Art Administration in Berlin.

Nadine Dinter wurde 1975 in Berlin geboren. Nach einer Fremdsprachen-Ausbildung absolvierte sie ein PR-Studium an der Deutschen Akademie für Public Relations (DAPR). 2001 ging Nadine Dinter nach New York, um Art Administration an der New York University zu studieren, arbeitete in der Galerie White Columns und für den Fotografie-Club »PPA – Pictorial Photographers of America«. 2003 zurück in Berlin machte sie u.a. PR für ein von C/O Berlin initiiertes Projekt für Canon, leitete die Galerie Asperger und war anschließend als Kunstmanagerin bei Alexander Ochs Galleries Berlin/Peking tätig. Seit 2006 ist sie mit ihrer eigenen Agentur »Nadine Dinter PR« selbstständig, berät seit vielen Jahren die Berliner Helmut Newton Stiftung sowie die Galerie Bene Taschen in Köln und arbeitet mit vielen Fotografen- und Fotokünstler wie z.B. Roger Ballen, Till Brönner, David Drebin, Larry Fink, Katja Flint, Greg Gorman, René Groebli, Olaf Heine, Thomas Kretschmann und Jean Pigozzi zusammen.

Darüber hinaus kuratierte sie seit 2012 verschiedene Ausstellungsprojekte wie zum Beispiel »Corpus Delicti« mit Werken von Sonia Szóstak, Steven Kohlstock und Simon Lohmeyer im Berliner Art Space »The Ballery« oder »Andy Dandy and Other Works« der New Yorker Hilton Brothers in der galerie hiltawsky.

Seit September 2019 veröffentlicht Nadine Dinter in der monatlichen Kolumne »What´s new?« Interviews und Hintergrundgespräche mit Personen aus der internationalen Fotografie-Szene; zu lesen auf der Website »L´Oeil de la Photographie«.

https://dinter-pr.de

https://loeildelaphotographie.com/en/

SAVE THE DATES:

26 August - 3 September 2021: Berlin Photo Week

NEW BOOKS - out now:

»Collectors Edition« by David Drebin, @teNeues

»BEUYS BLEIBT / BEUYS. A Close-Up« by Michael Ruetz, @éditions facteur cheval

CURRENT SHOWS:

»America 1970s/80s«, closed until further notice / through 10 October 2021, @Helmut Newton Foundation, Berlin

»Larry Fink - Retrospective«, through 8 May 2021, @Galerie Bene Taschen, Cologne

»EROS & PHOTOGRAPHY« + »René Groebli. Farbzauberer«, through 27 March 2021, @CHAUSSEE 36

Episoden-Cover-Gestaltung: Andy Scholz Episoden-Cover-Foto: Katja Ruge (https://www.instagram.com/katjaruge/)

Idee, Produktion, Redaktion, Moderation: Andy Scholz

http://fotografieneudenken.de/

https://www.instagram.com/fotografieneudenken/

Der Podcast ist eine Produktion von STUDIO ANDY SCHOLZ 2021.

Der Initiator ist Andy Scholz, Jahrgang 1971, geboren in Varel am Jadebusen. Er studierte Philosophie und Medienwissenschaften in Düsseldorf, Kunst und Fotografie in Essen an der Folkwang Universität der Künste (ehemals Gesamthochschule Duisburg-Essen) u.a. bei Jörg Sasse und Bernhard Prinz.

Andy Scholz ist freier Künstler, Autor sowie künstlerischer Leiter und Kurator vom FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER, das er gemeinsam mit Martin Rosner 2016 in Regensburg gründete.

Seit 2012 hatte er verschiedene Lehraufträge u.a. Universität Regensburg, Fachhochschule Würzburg, North Dakota State University in Fargo (USA), Philipps-Universität Marburg, Ruhr Universität Bochum. Er lebt und arbeitet in Essen.

https://festival-fotografischer-bilder.de/

http://fotografieneudenken.de/

https://www.instagram.com/fotografieneudenken/

http://andyscholz.com/

http://photography-now.com/exhibition/147186

62 Episoden