Extremwetter und Klimawandel - Wie Wirbelstürme die wachsende Weltbevölkerung treffen

5:19
 
Teilen
 

Manage episode 303329052 series 32594
Von Redaktion deutschlandradio.de entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Der Zyklon Tauktae, der sich der Westküste Indiens nähert. (NASA via AP)Wetterextreme bedrohen derzeit weltweit rund 150 Millionen Menschen. Bei einer Erwärmung des Klimas um zwei Grad in 2050, würden circa 40 Prozent mehr als heute durch tropische Wirbelstürme betroffen, so Klimaforscher Tobias Geiger im Dlf. Blieb die Erwärmung unter zwei Grad bis 2100, wären es 20 Prozent mehr.
Tobias Geiger im Gespräch mit Christiane Knoll
www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

7093 Episoden