Folge 162: "So entwickelte sich unser Dividenden- und Immobilien-Cashflow in der Corona-Krise" - 4 Gäste berichten

2:21:38
 
Teilen
 

Manage episode 270412440 series 2480796
Von Daniel Korth - Finanz-Blogger, Podcaster und Co-Host von "Der Finanzwesir rockt", Daniel Korth - Finanz-Blogger, and Co-Host von "Der Finanzwesir rockt" entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Ben Warje, Katrin Werling, Christian Sachs und Alex Raue im Gespräch

Zum Staffelstart in die sechste Finanzrocker-Podcast-Staffel gibt es eine besondere Episode zu hören. Ich habe vier Gäste aus den vergangenen zwei Jahren noch einmal eingeladen. Mit ihnen spreche ich darüber, welchen Einfluss die Corona-Krise auf ihren Cashflow gehabt haben. Herausgekommen sind über 2 Stunden Interview über Dividenden, Immobilien, Dollar-Kurse und die Selbstständigkeit.

Nachdem meine Jubiläumsfolge 150 im April mit mehreren Gästen so gut ankam, gibt es zum Start der 6. Staffel einen Nachschlag. Mit Ben Warje von Divantis, Katrin von Financial Independence rocks, Christian von Bergfahrten und Alex Raue vom Vermietertagebuch spreche ich über ihre Cashflow-Änderungen und auch ihre allgemeinen Veränderungen während der Corona-Krise.

Präsentiert von Blinkist

Diese Folge wird Dir präsentiert von Blinkist, der App für Menschen, die mehr wissen möchten. Blinkist ist eine App, mit der du dir die Kernaussagen aus über 3.000 Büchern in nur 15 Minuten durchlesen oder anhören kannst.

Thematisch werden dort alle Themen rund um den Finanzrocker-Podcast abgedeckt wie Finanzen, Persönliche Entwicklung. Im Moment gibt es eine Aktion exklusiv für Hörer meines Podcast erhältst Du 25% Rabatt auf das Jahresabo Blinkist Premium. Es gibt ein Probeabo mit dem ihr kostenlos alles testen und euch in Ruhe anschauen könnt.

Hol‘ Dir 25 % Rabatt auf das Premium-Jahresabo hier.

*Affiliate-Link: Du unterstützt mit dem Kauf über den Link diesen Podcast, zahlst aber nicht mehr.

Ben Warje im Interview

Ben Warje ist Finanzblogger, aktiver Anleger, Immobilienbesitzer und arbeitete viele Jahre bei einer Bank. Darüber haben wir im ersten Interview in Folge 118 im März 2019 schon ausführlich gesprochen. Mittlerweile hat sich bei Ben aber eine ganze Menge geändert. Er hat sich mitten in der Corona-Krise selbstständig gemacht und ist jetzt von seinen Cashflow-Strömen doch etwas abhängiger als vorher.

Mit ihm spreche ich über gute sowie schlechte Werte in seinem Depot, Dividendenstreichungen, den Einfluss des schwachen US-Dollars auf seine Zahlungsströme, wieso er bei seinem Pseudonym bleibt und warum er seinen sicheren Job bei einer Bank gekündigt hat.

Katrin im Interview

Katrin war im Februar 2020 schon bei mir zu Gast. Die Folge 145 ist die dritterfolgreichste Folge in diesem Jahr und hat auch die Marke von 40.000 Downloads übersprungen. Mit ihr habe ich damals über ihren Schritt gesprochen, mit 49 in die finanzielle Unabhängigkeit zu gehen.

Aber auch ihr Cashflow hat während der Corona-Krise gelitten. Sowohl die Mietzahlungen als auch die Dividendenströme sind ein gutes Stück eingebrochen. Katrin erzählt, wie sie damit umgeht, und welche Änderungen sie vorgenommen hat.

Darüber hinaus sprechen wir über die existenzielle Wichtigkeit einer Tagesgeldrücklage und einiges mehr. Katrin ist übrigens auch beim FinCamp im München Ende Oktober dabei.

Christian Sachs im Interview

Christian vom Finanzblog Bergfahrten lebt mit 54 Jahren von seinen Dividendeneinnahmen. Darüber hat er mit mir Folge 133 ausführlich gesprochen. Leider hat die Corona-Krise unmittelbare Auswirkungen auf seinen monatlichen Dividenden-Cashflow.

Christian erzählt, wie sich seine Einkommensströme in diesem Jahr geändert haben, welche Änderungen er in seinem Portfolio vorgenommen hat und wie er größere Reparaturarbeiten an seinem Bauernhof finanziert.

Alex Raue im Interview

Mitte Februar interviewte ich Alex Raue vom Vermietertagebuch das erste Mal für Folge 147 im Finanzrocker-Podcast. Damals hatte er schon 44 Immobilien und sprach davon, irgendwann seinen Job zugunsten seiner Selbstständigkeit aufzugeben.

Seitdem hat sich bei ihm eine ganze Menge getan. Er hat seinen Job gekündigt, 30 Wohnungen mehr, ist nach Deutschland gezogen und verdient mit seiner Selbstständigkeit nun viel mehr.

Aber hatte Corona gar keinen Einfluss auf seinen Immobilien-Cashflow? Warum investierte er eine fünfstellige Summe in spezielle Weiterbildung? Und wie geht Alex mit den zahlreicher werdenden Hater um, die Videos über ihn drehen, um etwas von seinem Erfolg abzubekommen?

Darüber und über einiges mehr sprechen wir in 35 unterhaltsamen Minuten.

168 Episoden