Finanz-Szene - Der Podcast. Zu Gast: Oliver Prill/CEO Tide

43:49
 
Teilen
 

Manage episode 303213025 series 2872472
Von Christian Kirchner, Heinz-Roger Dohms, Christian Kirchner, and Heinz-Roger Dohms entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Der CEO der UK-Neobank über den Schub für SME-Fintechs

Deutschland mag die drittstärkste Exportnation der Welt sein. Aber in Sachen Banken- und Fintech-Manager hat Deutschland eher ein Leistungsbilanz-Defizit: dass ausländische Manager in Top-Positionen bei hiesigen Banken sind, ist üblich. Aber dass Deutsche im Ausland Spitzenpositionen besetzen eher selten.

Drum könnte man auch glatt übersehen, dass eine der kundenstärksten KMU-Neobanken in Großbritannien - nämlich Tide - von einem Deutschen geführt wurde - und das überaus erfolgreich. Unter Oliver Prills Führung steigerte Tide die Kundenzahl auf zuletzt 400.000, fundete mit rund 100 Mio. US-Dollar für eine Bewertung von nunmehr 650 Mio. US-Dollar und plant aktuell die Expansion nach Indien. Klar, dass wir Prill auch mal in unserem Podcast befragen wollen. Zum Beispiel zu der Frage, wie man denn überhaupt schafft, eine kritische Kundenzahl aufzubauen im umkämpften Segment der SME-Neobanken (was laut Prill viel mit Corona zu tun hat), worauf es bei Kunden aktuell ankommt (nämlich laut Prill: Zeitersparnis) und warum Banken das Segment so stiefmütterlich behandeln (weil sie viel zu sehr auf Prime-Kunden fixiert sind).

====

Dieser Podcast wird präsentiert von finAPI - Ihrem Spezialisten für Banking APIs und Open Banking. Mehr Informationen: www.finapi.io

Fragen und Feedback zum Podcast: redaktion@finanz-szene.de oder (auch anonym) über Threema: TKUYV5Z6

69 Episoden