Artwork

Inhalt bereitgestellt von congstar. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von congstar oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Kommunikation: Wie beeinflussen uns Vorurteile & Schubladendenken? - mit Miriam Davoudvandi

41:31
 
Teilen
 

Manage episode 383674106 series 2818287
Inhalt bereitgestellt von congstar. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von congstar oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Der congstar Podcast zum Thema Fairness

🗣️👂🦥 Wir alle haben sie, doch niemand will sie haben. Die Rede ist von Vorurteilen. Sie beeinflussen unser Denken, leider aber auch unser oftmals unbewusstes und diskriminierendes Verhalten gegenüber anderen, die darunter sehr leiden. „Depressive seien faul!” Ein Klischee, das Miriam Davoudvandi, Journalistin und bekannt durch den Podcast „Danke, gut. Der Podcast über Pop und Psyche", gerne aus der Welt schaffen würde. Wie sieht eine vorurteilsfreie Kommunikation aus? Was kann jede*r einzelne tun? Und welche Rolle spielt der Journalismus dabei, die in der Gesellschaft verankerten Denkmuster zu hinterfragen? Das erfahrt ihr in dieser Folge von FAIRsprochen. Hört jetzt rein!

Themen: 👉 01:17 - 02:12 Stimmt-oder-stimmt-nicht: 5 kurze Fragen an Miriam. 👉 02:28 - 03:48 Fakt ist: Fakten verdeutlichen, warum das Thema wichtig ist. 👉 03:49 - 16:08 Psyche zum Thema machen: Entstehung der eigenen Depression und wie daraus ein beruflicher Kontext wurde. 👉 16:09 - 23:00 Problem mit der Außendarstellung: Welches Bild Medien von psychischen Erkrankungen zeichnen, die Gefahr von True Crimes und die Zweckentfremdung für Marketingaktivitäten (Geldmacherei?!). 👉 23:01 - 35:37 Eigene Arbeit: Wie Miriam Interviews vorbereitet und durchführt, ob und wie sich ihr Vorgehen durch mehr Wissen verändert hat und was Journalist*innen tun können, um Stereotypen zu entstigmatisieren. 👉 35:38 - 40:14 Ausblick: Gibt es Vorteile von Vorurteilen? Welches Vorurteil haben die beiden selbst, was sie nur schwer ablegen können? Und welches würde Miriam gerne löschen? 👉 40:15 - 41:31 Juris Fazit: Das nimmt Juri vom Gespräch mit.

Ohne Betroffene zu sprechen, geht nicht, sagt Miriam. Aus diesem Grund sprechen wir im FAIRsprochen Podcast mit Menschen, die (Un)fairness in ihren jeweiligen Bereichen erlebt haben. Ihr wollt tiefer in die Themen eintauchen? Dann abonniert den Podcast!

Mehr Infos zu congstar:

Der FAIRsprochen Podcast ist eine Produktion von congstar mit freundlicher Unterstützung von Maniac Studios und Macaw.

  continue reading

35 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 383674106 series 2818287
Inhalt bereitgestellt von congstar. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von congstar oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Der congstar Podcast zum Thema Fairness

🗣️👂🦥 Wir alle haben sie, doch niemand will sie haben. Die Rede ist von Vorurteilen. Sie beeinflussen unser Denken, leider aber auch unser oftmals unbewusstes und diskriminierendes Verhalten gegenüber anderen, die darunter sehr leiden. „Depressive seien faul!” Ein Klischee, das Miriam Davoudvandi, Journalistin und bekannt durch den Podcast „Danke, gut. Der Podcast über Pop und Psyche", gerne aus der Welt schaffen würde. Wie sieht eine vorurteilsfreie Kommunikation aus? Was kann jede*r einzelne tun? Und welche Rolle spielt der Journalismus dabei, die in der Gesellschaft verankerten Denkmuster zu hinterfragen? Das erfahrt ihr in dieser Folge von FAIRsprochen. Hört jetzt rein!

Themen: 👉 01:17 - 02:12 Stimmt-oder-stimmt-nicht: 5 kurze Fragen an Miriam. 👉 02:28 - 03:48 Fakt ist: Fakten verdeutlichen, warum das Thema wichtig ist. 👉 03:49 - 16:08 Psyche zum Thema machen: Entstehung der eigenen Depression und wie daraus ein beruflicher Kontext wurde. 👉 16:09 - 23:00 Problem mit der Außendarstellung: Welches Bild Medien von psychischen Erkrankungen zeichnen, die Gefahr von True Crimes und die Zweckentfremdung für Marketingaktivitäten (Geldmacherei?!). 👉 23:01 - 35:37 Eigene Arbeit: Wie Miriam Interviews vorbereitet und durchführt, ob und wie sich ihr Vorgehen durch mehr Wissen verändert hat und was Journalist*innen tun können, um Stereotypen zu entstigmatisieren. 👉 35:38 - 40:14 Ausblick: Gibt es Vorteile von Vorurteilen? Welches Vorurteil haben die beiden selbst, was sie nur schwer ablegen können? Und welches würde Miriam gerne löschen? 👉 40:15 - 41:31 Juris Fazit: Das nimmt Juri vom Gespräch mit.

Ohne Betroffene zu sprechen, geht nicht, sagt Miriam. Aus diesem Grund sprechen wir im FAIRsprochen Podcast mit Menschen, die (Un)fairness in ihren jeweiligen Bereichen erlebt haben. Ihr wollt tiefer in die Themen eintauchen? Dann abonniert den Podcast!

Mehr Infos zu congstar:

Der FAIRsprochen Podcast ist eine Produktion von congstar mit freundlicher Unterstützung von Maniac Studios und Macaw.

  continue reading

35 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung