Was haben Leitlinien eigentlich mit Armut und Gerechtigkeit zu tun?

44:51
 
Teilen
 

Manage episode 342606081 series 2880181
Von Martin Scherer (DEGAM), Denis Nößler (Ärzte Zeitung), Martin Scherer (DEGAM), and Denis Nößler (Ärzte Zeitung) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Von der GIN-Konferenz in Toronto

Alljährlich treffen sich Leitlinienentwickler und Methodennerds beim Gin bzw. beim GIN, der Tagung des Guidelines International Network. Dieses Jahr traf man sich in Toronto, Martin Scherer war mit dabei. Ein Thema waren Rapid Guidelines, die gerade in der Corona-Pandemie Hochkonjunktur hatten. Über die Möglichkeiten und Erfahrungen aus anderen Ländern, Leitlinien schneller zu entwickeln, sprechen wir in diesem „EvidenzUpdate“.

Vor allem aber sprechen wir über das Highlight-Thema der diesjährigen Tagung: Health Equity, gesundheitliche Chancengleichheit. Denn Leitlinien, Medizin, das war ein Fazit der Tagung, sind auch Teil der Sozialpolitik und können – müssen – helfen, Armut zu überwinden. Wie? Das diskutieren wird ebenso wie die Chancen durch Social Prescribing. (Dauer: 44:51 Minuten)

Quellen:

  1. GIN 2022 Conference in Toronto. G.I.N. 2022. https://g-i-n.net/conference_2022/welcome (accessed 29 Sep 2022)
  2. The Health Foundation. Health Equity in England: The Marmot Review 10 Years On. 2020. https://health.org.uk/publications/reports/the-marmot-review-10-years-on (accessed 29 Sep 2022)
  3. Chatterjee HJ, Camic PM, Lockyer B, et al. Non-clinical community interventions: a systematised review of social prescribing schemes. Arts & Health 2017;10:97–123. doi: https://doi.org/10.1080/17533015.2017.1334002

112 Episoden