Amtsarzt und Hausarzt: „Wir brauchen den Schulterschluss!“

59:30
 
Teilen
 

Manage episode 285449040 series 2880181
Von Martin Scherer (DEGAM), Denis Nößler (Ärzte Zeitung), Martin Scherer (DEGAM), and Denis Nößler (Ärzte Zeitung) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Johannes Nießen und Martin Scherer über Gesundheitsämter am Limit

Das Robert Koch-Institut meldet täglich neue „Corona-Rekorde“. Die Ärzte in den Gesundheitsämtern merken die steigenden Fallzahlen direkt und unmittelbar: „Wir sind über der Belastungsgrenze“, sagt Johannes Nießen, Leiter des Kölner Gesundheitsamtes und 1. Stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbands der Ärztinnen und Ärzte im öffentlichen Gesundheitsdienst (BVÖGD). „Wir brauchen einen Lockdown, um wieder vor die Lage zu kommen.“

Gemeinsam mit Martin Scherer redet er in dieser Episode vom „EvidenzUpdate“-Podcast darüber, wie Hausärzte und Gesundheitsämter jetzt zusammenarbeiten können, um gut durch den Herbst und Winter zu kommen. Sie überlegen, wie ein „heißer Draht“ zwischen niedergelassenen Ärzte und Ämtern aussehen kann, wie Ärzte dort am ehesten Kontakt bekommen, was KRITIS für die Arztpraxis bedeutet. Und sie zeigen, was man aus der Flüchtlingswelle von 2015 lernen konnte und wie Hausärzte und Amtsärzte in Zukunft noch enger zusammenrücken könnten.

Quellen:

Foto: [M] sth/nös | Nießen: Horst Galuschka / dpa | Scherer: Dirk Schnack

69 Episoden