50 Jahre Theorie der Gerechtigkeit - Wie Rawls über Umverteilung, Sozialstaat und Weltordnungen dachte

29:41
 
Teilen
 

Manage episode 302616051 series 71845
Von Redaktion deutschlandradio.de entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Menschen bei der Demonstration Unteilbar in Berlin am 4. September 2021. Die Protest richtet sich gegen den Klimawandel, gegen Rassismus und soziale Ungerechtigkeit. (Imago / Emmanuele Contini)Eine gerechte Umverteilung unterschiedlicher Berufsgruppen war eines der Hauptanliegen des Harvard-Philosophen John Rawls. Es sei ihm dabei nicht um einfaches Umschichten von Vermögen und Eigentum gegangen, sondern um Änderungen von Gesetzen und Grundstrukturen, sagte die Philosophieprofessorin Tamara Jugov im Dlf.
Tamara Jugov im Gespräch mit Pascal Fischer
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

489 Episoden