Bildersturm und Gerechtigkeit - Warum unsere Denkmäler uns im Stich lassen

29:42
 
Teilen
 

Manage episode 275288681 series 2451948
Von Redaktion deutschlandradio.de entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Die Statue von Colston wird von Demonstranten in den Fluss Avon in Bristol geworfen. (picture alliance/ NurPhoto/ Giulia Spadafora)Denkmäler sind für die Ewigkeit gedacht und sollen uns an die Vergangenheit erinnern. In den letzten Monaten aber wurden viele Denkmäler und Statuen im Namen der Gerechtigkeit demontiert oder zerstört, sowohl in Nordamerika als auch in Europa, und das oft von Demonstranten, die die Sache selbst in die Hand nahmen.
Von Julia Pelta Feldman
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: ..
Direkter Link zur Audiodatei

164 Episoden