Artwork

Inhalt bereitgestellt von ERF Plus (Podcast). Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von ERF Plus (Podcast) oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

ERF Plus - Anstoß Salz sein

1:56
 
Teilen
 

Manage episode 401671359 series 2309775
Inhalt bereitgestellt von ERF Plus (Podcast). Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von ERF Plus (Podcast) oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Salz ist eine starke, stabile chemische Verbindung. Das heißt: Salz, Natriumchlorid, kann seinen Geschmack nicht verlieren. Es ist und bleibt salzig. Wie kann es dann sein, dass Jesus folgenden Vergleich heranzieht, wenn es um seine Nachfolger geht: „Ihr seid für die Welt wie Salz. Wenn das Salz aber fade geworden ist, wodurch soll es seine Würzkraft wiedergewinnen? Es ist nutzlos geworden, man schüttet es weg.“ Nachzulesen im Matthäusevangelium, Kapitel 5 Vers 13.

Es ist gibt tatsächlich eine Möglichkeit, dass Salz an Geschmack verliert. Wenn es mit anderen Mineralien gemischt ist und falsch gelagert wird. Reines Salz war im Altertum kostbar. Deshalb hat man das reine Salz oft gestreckt, damit es überhaupt erschwinglich war. Es wurde verunreinigt. Und so langsam verstehe ich, was Jesus meint.

In der Gesellschaft gibt es heute so viele Lebensmodelle, Wahrheiten und Möglichkeiten, dass es mitunter schwer für mich ist, gute Entscheidungen zu treffen. Heute die die entscheidende Frage: Fühlt es sich für mich gut und richtig an? Dann mache ich das. So gesehen ist alles möglich und alles erlaubt.

Als Nachfolger von Jesus sollte ich aber nicht in mich selbst hineinhören, sondern mich in sein Wort hineinlesen. In der Bibel entdecke ich seinen guten und wahren Willen. Wenn ich danach handele, werde ich sicher einigen Menschen ihre Suppe versalzen. Was auch sonst.

Autor: Tobias Schier


Gerne stellen wir Ihnen unsere Inhalte zur Verfügung. Und würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende fördern. Herzlichen Dank! Jetzt spenden

  continue reading

877 Episoden

Artwork

ERF Plus - Anstoß Salz sein

ERF Plus (Podcast)

18 subscribers

published

iconTeilen
 
Manage episode 401671359 series 2309775
Inhalt bereitgestellt von ERF Plus (Podcast). Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von ERF Plus (Podcast) oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Salz ist eine starke, stabile chemische Verbindung. Das heißt: Salz, Natriumchlorid, kann seinen Geschmack nicht verlieren. Es ist und bleibt salzig. Wie kann es dann sein, dass Jesus folgenden Vergleich heranzieht, wenn es um seine Nachfolger geht: „Ihr seid für die Welt wie Salz. Wenn das Salz aber fade geworden ist, wodurch soll es seine Würzkraft wiedergewinnen? Es ist nutzlos geworden, man schüttet es weg.“ Nachzulesen im Matthäusevangelium, Kapitel 5 Vers 13.

Es ist gibt tatsächlich eine Möglichkeit, dass Salz an Geschmack verliert. Wenn es mit anderen Mineralien gemischt ist und falsch gelagert wird. Reines Salz war im Altertum kostbar. Deshalb hat man das reine Salz oft gestreckt, damit es überhaupt erschwinglich war. Es wurde verunreinigt. Und so langsam verstehe ich, was Jesus meint.

In der Gesellschaft gibt es heute so viele Lebensmodelle, Wahrheiten und Möglichkeiten, dass es mitunter schwer für mich ist, gute Entscheidungen zu treffen. Heute die die entscheidende Frage: Fühlt es sich für mich gut und richtig an? Dann mache ich das. So gesehen ist alles möglich und alles erlaubt.

Als Nachfolger von Jesus sollte ich aber nicht in mich selbst hineinhören, sondern mich in sein Wort hineinlesen. In der Bibel entdecke ich seinen guten und wahren Willen. Wenn ich danach handele, werde ich sicher einigen Menschen ihre Suppe versalzen. Was auch sonst.

Autor: Tobias Schier


Gerne stellen wir Ihnen unsere Inhalte zur Verfügung. Und würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende fördern. Herzlichen Dank! Jetzt spenden

  continue reading

877 Episoden

All episodes

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung