Viehhändler, Hausierer – und Uhrenbarone

58:31
 
Teilen
 

Manage episode 283044315 series 2861948
Von Gespräche - Interviews - Entretiens, Interviews von mit Martin Heule, Dominik Landwehr, and Felix Schneider entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Viehhändler und Uhrenbarone Die Uhrenindustrie gehört zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen der Schweiz. Wenig bekannt ist der grosse Beitrag, den jüdische Immigranten geleistet haben. Sie sind im 19. Jh. aus dem Elsass als Hausierer und Viehhändler durch den Jura gezogen und erfolgreich ins Uhrengeschäft eingestiegen. Viele der späteren Uhrenbarone von La Chaux-de-Fonds stammten aus dem Elsass. Ihre Vorfahren zogen von Hof zu Hof, und boten als Hausierer Waren des täglichen Gebrauchs feil. Diese Händler kamen auch mit den Uhrmachern von La Chaux-de-Fonds ins Geschäft, wurden wichtige Rohstoffhändler und stiegen später ins eigentliche Uhrengeschäft ein, wie zum Beispiel Théodore und Joseph Schwob. Martin Heule zeichnet diese Geschichte mit der Historikerin Stefanie Mahrer nach und wirft einen Blick auf die Gründung einer der grössten Uhrenfabriken Europas. Eine Sendung von SRF2 Kultur 2015.

37 Episoden