Die Psychologie des Essens mit Prof. Michael Macht

57:37
 
Teilen
 

Manage episode 295870480 series 2451951
Von argon.lab entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Hunger, Frust und Schokolade

»Lernen funktioniert über Freiheit und nicht über Zwang, über Anreiz und nicht über Restriktion«, sagt Prof. Dr. Michael Macht. Der Psychotherapeut und Professor für Psychologie an der Uni Würzburg beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit unserem Essverhalten – und auch das haben wir erlernt. Warum essen wir und wie ist das Essen mit unseren Gefühlen verknüpft? Warum muss bei Frust und Stress immer wieder die Tafel Schokolade her? Warum scheitern wir so oft daran, unsere Essgewohnheiten zu ändern? Und warum hören wir beim Essen so selten auf unsere Vernunft? Im Gespräch mit Jutta Ribbrock erklärt Michael Macht, warum es für ein gutes Essverhalten so wichtig ist, dass wir unsere eigenen Gefühle und Körperreaktionen erkennen und lesen, um schließlich auch unsere Impulse besser kontrollieren zu können. Und er erläutert, wie schon Kinder ein gutes Essverhalten erlernen können.

Zum Weiterhören und Stöbern:

Die Titelmelodie dieses Podcasts findet ihr auf dem Album balance moods – Ein Tag in der Natur.

Noch viel mehr Tipps zu einem bewussten Lebensstil findet ihr auf einfachganzleben.de.

Besucht uns auch bei Facebook und Instagram.
Weitere Podcasts von argon.lab gibt es unter podcast.argon-verlag.de.

Ihr habt Fragen, Lob, Kritik oder Anmerkungen? Dann meldet euch auch gern per Mail: einfachganzleben@argon-verlag.de
Ihr könnt Jutta auch direkt schreiben: jutta@juttaribbrock.de
Und ihr findet sie bei Instagram.

72 Episoden