Artwork

Inhalt bereitgestellt von Bürgerrecht.Akademie Leipzig. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Bürgerrecht.Akademie Leipzig oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

„Völkerschauen – ein bizarres Showgeschäft im 19. und 20. Jahrhundert“ | Gast: Mathias Hack

32:40
 
Teilen
 

Archivierte Serien ("Inaktiver Feed" status)

When? This feed was archived on May 11, 2023 05:59 (1y ago). Last successful fetch was on April 08, 2023 06:29 (1+ y ago)

Why? Inaktiver Feed status. Unsere Server waren nicht in der Lage einen gültigen Podcast-Feed für einen längeren Zeitraum zu erhalten.

What now? You might be able to find a more up-to-date version using the search function. This series will no longer be checked for updates. If you believe this to be in error, please check if the publisher's feed link below is valid and contact support to request the feed be restored or if you have any other concerns about this.

Manage episode 280373926 series 2784131
Inhalt bereitgestellt von Bürgerrecht.Akademie Leipzig. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Bürgerrecht.Akademie Leipzig oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Mit Mathias Hack sind Beatrix Stark und Beate Tischer auf einem Streifzug durch das Leipzig des 19. und 20. Jahrhunderts. Sie sprechen über das Anliegen der Arbeitsgruppe Postkolonial, die Spuren des Kolonialismus in Leipzig sichtbar zu machen und aufzuarbeiten. Mathias Hack ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Leipzig am Lehrstuhl für deutsche und europäische Geschichte des 19. bis 21. Jahrhunderts.

Das Gespräch macht deutlich, dass es nicht um den erhobenen Zeigefinger geht, sondern um Einordnung in die historische Zeit und um Wiedergutmachung.


Themen des Gesprächs:

  • Völkerschauen – warum waren sie so beliebt?
  • Wie sollten wir mit den Kulturgütern in unseren Museen umgehen?
  • Das Kulturgut-Gesetz und die mögliche Rückgabe von Kulturgütern
  • Erinnerungs- und Gedenkkultur: Denkmale und Straßennamen – welchen Namen tragen sie?

Aufnahme: 27. November 2020


GG, Art. 3,3

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.
  continue reading

46 Episoden

Artwork
iconTeilen
 

Archivierte Serien ("Inaktiver Feed" status)

When? This feed was archived on May 11, 2023 05:59 (1y ago). Last successful fetch was on April 08, 2023 06:29 (1+ y ago)

Why? Inaktiver Feed status. Unsere Server waren nicht in der Lage einen gültigen Podcast-Feed für einen längeren Zeitraum zu erhalten.

What now? You might be able to find a more up-to-date version using the search function. This series will no longer be checked for updates. If you believe this to be in error, please check if the publisher's feed link below is valid and contact support to request the feed be restored or if you have any other concerns about this.

Manage episode 280373926 series 2784131
Inhalt bereitgestellt von Bürgerrecht.Akademie Leipzig. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Bürgerrecht.Akademie Leipzig oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Mit Mathias Hack sind Beatrix Stark und Beate Tischer auf einem Streifzug durch das Leipzig des 19. und 20. Jahrhunderts. Sie sprechen über das Anliegen der Arbeitsgruppe Postkolonial, die Spuren des Kolonialismus in Leipzig sichtbar zu machen und aufzuarbeiten. Mathias Hack ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Leipzig am Lehrstuhl für deutsche und europäische Geschichte des 19. bis 21. Jahrhunderts.

Das Gespräch macht deutlich, dass es nicht um den erhobenen Zeigefinger geht, sondern um Einordnung in die historische Zeit und um Wiedergutmachung.


Themen des Gesprächs:

  • Völkerschauen – warum waren sie so beliebt?
  • Wie sollten wir mit den Kulturgütern in unseren Museen umgehen?
  • Das Kulturgut-Gesetz und die mögliche Rückgabe von Kulturgütern
  • Erinnerungs- und Gedenkkultur: Denkmale und Straßennamen – welchen Namen tragen sie?

Aufnahme: 27. November 2020


GG, Art. 3,3

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.
  continue reading

46 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung