Lies weniger Bücher!

9:17
 
Teilen
 

Manage episode 274323952 series 2493064
Von Michael Omori Kirchner - Interviews und Tipps aus den Bereichen Business, Marketing, Fotografie, Unternehmer, Entrepreneur, Solopreneur, Michael Omori Kirchner - Interviews, and Tipps aus den Bereichen Business entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Viele sind der Meinung: Bücher lesen ist der Schlüssel zum Erfolg. Je mehr, desto besser. Viele erfolgreiche Menschen lesen ein Buch pro Woche oder mehr.

Aber was ist mit der Umsetzung?

Wenn ich in einer fremden Stadt bin und eine wenig freie Zeit habe, gehe ich eigentlich immer als erstes in eine Buchhandlung und dort in die Abteilung mit Wirtschaftsbüchern. Wenn eine Leseecke angeboten wird, nehme ich mir 3 oder 4 Bücher mit und lese sie quer. Und selten verlasse ich das Geschäft ohne ein Buch.

Trotzdem lese ich pro Jahr nicht mehr als 10 Bücher. Im Gegensatz zu Elon Musk, Warren Buffet, Barrack Obama und viele weitere sind dafür bekannt, sehr viel zu lesen. Und zweifellos sind das wirklich erfolgreiche Menschen.

Warum sollen also wenige Bücher zum Erfolg führen?

Nicht nur lesen, sondern durcharbeiten

Es reicht nicht, ein Buch zu lesen, du musst es auch erfassen.

Damit meine ich nicht: Verstehen. Sondern: Herauszufinden, was der Inhalt für dich bedeutet. Was die wichtigen Erkenntnisse aus diesem Buch für dich sind.

Ein Buch, das ich richtig gelesen habe, hat hinterher Eselsohren, Farbmarkierungen, Klebezettel etc. Manchmal reiße ich sogar einige Seiten heraus. Ein Buch ist für mich kein Heiligtum, sondern ein Arbeitsmittel. Ich habe die Aufgabe, möglichst viele wertvolle Dinge daraus mitzunehmen, und dafür muss ich tätig werden.

Eigene Buchzusammenfassungen

Und ich gehe in vielen Fällen noch einen Schritt weiter: Ich schreibe eine Buchzusammenfassung. Ich gebe die wichtigsten Inhalte in eigenen Worten wieder und schreibe sie auf 5 – 10 Seiten zusammen. Auch dadurch verstehe ich viele Dinge noch einmal intensiver.

Ja, das hört sich jetzt so spießig wie in der Schule an. Und ich erstelle eine eigene Zusammenfassung auch nur für sehr wertvolle Bücher. Aber es bringt wirklich viel: Dadurch beschäftige ich mich noch intensiver mit dem Inhalt, erfasse ihn besser und adaptiere ihn auf meine Situation.

Und wenn ich mich beim Zusammenfassen schwer tue, kann es sein, dass das Buch für mich zu wenig wertvollen Inhalt hat.

Maßnahmen konkret umsetzen

Dann folgt der ganz wichtige Schritt: Maßnahmen erkennen und konkret umsetzen.

Es lohnt sich kaum, ein neues Buch anzufangen, ohne die wichtigen Maßnahmen aus dem aktuellen Buch umgesetzt zu haben.

Ansonsten bekommst du wieder neue Anregungen und Inspirationen, die dich letztendlich davon abhalten, überhaupt erst einmal in die Umsetzung zu kommen..

Wenige Bücher lesen

Mein Vorgehen ist also, wenige Bücher zu lesen, diese aber sehr intensiv durchzuarbeiten. Und vor allem konkrete Maßnahmen daraus abzuleiten und umzusetzen.

Wie sieht das bei dir aus? Ich freue mich über dein Feedback.

Checkliste Selbstvermarktung für Kreative

SelbstvermarktungÜberzeuge zuverlässig und dauerhaft Kunden, die Deine Leistung wertschätzen und gut bezahlen.
Ich sende Dir gerne eine Checkliste mit 15 erprobten Strategien, 3 Sofortmaßnahmen und einer Aktivitäten-Liste.
Jetzt unverbindlich anfordern

Lies weniger Bücher!

194 Episoden