„Elternzeit darf Väter im Job nicht diskriminieren“: Interview mit Arbeitsrechtlerin Sandra Runge

40:34
 
Teilen
 

Manage episode 290999120 series 2583974
Von Echte Papas entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
#proparents

Viele frischgebackene Väter nehmen keine Elternzeit, weil sie Nachteile im Job befürchten. Wer tatsächlich deswegen in seiner Firma diskriminiert wird, hat momentan allerdings keine rechtlichen Möglichkeiten. Aus diesem Grund hat die Berliner Rechtsanwältin Sandra Runge die Initiative #proparents ins Leben gerufen (proparentsinitiative.de)). Ziel ist eine Änderung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (kurz AGG). „Elternschaft muss als Diskriminierungsmerkmal ins Gesetz aufgenommen werden“, fordert Runge (www.sandrarunge.de).

Im Gespräch mit den beiden ECHTEN PAPAS Marco (www.dad-mag.de) und Florian (www.HerrSchleinig.de) erzählt Sandra in dieser Folge des Podcasts, warum gerade Väter von einer Änderung des AGG profitieren würden, wie aussichtsreich die Chance ist, dass ihr Anliegen im Deutschen Bundestag Gehör findet und was ihre Meinung zum Thema Vaterschutz ist!

Zusätzlich gibt es natürlich auch dieses Mal wieder einen neuen Song auf der Spotify-Playlist der ECHTEN PAPAS: https://spoti.fi/2Zutj4H, natürlich ausgesucht von Sandra. Downloaden, anhören und am besten auch gleich abonnieren wie auch den Podcast selbst.

Ihr habt Feedback? Zu der Playlist? Zu dieser Folge? Oder eine allgemeine Frage? Dann schreibt gerne eine Mail an: podcast@echtepapas.de! Und jetzt: Viel Spaß beim Hören und Wickeln.

52 Episoden