#96 - Intimes Bekenntnis - „Ich bezahlte seine Spielschulden mit Sex"

50:11
 
Teilen
 

Manage episode 299266731 series 2580722
Von Asta Krejci-Sebesta, Jasna Hörth, Tatjana Lukas, Asta Krejci-Sebesta, Jasna Hörth, and Tatjana Lukas entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Der Comedy-Podcast voller Wahrheiten & Schicksale

Conny Z. (35) lebt mit Mann Peter, einem erfolgreichen Architekten in einer traumhaften Eigenheimsiedlung mit selbstentworfenem Haus am Land. Als Bauzeichnerin steigt sie alsbald nach der Hochzeit in seine Firma ein. Fazit: Das Leben ist gut zu den beiden. Bis Peter, eher Typ risikoscheu, eines Abends von Kollegen ins Casino gelotst wird und hier der Anfang einer dramatischen Beziehungswende beginnt. Das Anfängerglück lässt Peters Neugierde zur Begierde wachsen. Schnell weiß er aber unglücklicherweise nicht mehr, wann es an der Zeit ist aufzuhören. Die Scheine fließen, der Druck steigt und die Geldtasche kommt regelmäßiger unbefüllt mit nachhause. Auch beruflich geht’s mit der gemeinsamen Firma sukzessive den Bach hinab, bis das Paar ihr Geschäft schließlich aufgeben müssen, beide arbeitslos zurück bleiben und ihr Erspartes anknacksen, bis auch das nicht mehr reicht und auch noch das Haus dafür herhalten muss, als sie auch die Kreditraten nicht mehr bezahlen können. Peters Fokus scheint sich komplett um die Spielhölle zu drehen. Aufzuhören mit dem Spielen bleiben leere Versprechungen. Inmitten des Schuldenberg-Wahnsinns taucht plötzlich ein finsterer Typ bei ihnen auf. Der schmierige Pitt Salowski, dem die Kneipe ums Eck gehört und berühmt berüchtigt für seine Poker-Abende ist, erpresst Conny, eine horrende Summe innerhalb weniger Tage aufzutreiben. Die verzweifelte Conny, ihrem Mann stets aus der Patsche helfend, ist am Ende mit ihren Kräften und liebäugelt damit Peter zu verlassen. Als Conny schließlich auch kein Geld mehr auftreiben kann, schlägt Salowski vor die Spielschulden mit Sex begleichen zu können und der durchtrainierte Frederick von Staufen kreuzt auf…

Euch hat die Geschichte gefallen, aufgeregt oder ihr habt euch darin sogar wiedererkannt? Das interessiert uns brennend. Schreibt uns in Kommentaren über Facebook und Instagram unter @dramacarbonara. Dort werdet ihr auch die in den Geschichten besprochenen Fotos finden und endlich sehen können, was wir sehen … Falls ihr noch mehr fantastische Geschichten mit uns lesen wollt, können wir euch schon jetzt versprechen: das Repertoire ist unerschöpflich, wir staunen jedes Mal aufs Neue, was möglich ist. Abonnieren per RSS-Feed, Apple Podcasts, Spotify, Deezer oder Google Podcasts ist der Schlüssel zur regelmäßigen Versorgung. Über Rezensionen freuen wir uns natürlich extrem und feiern diese gern auch prominent in unserem Social Media Feed. Jede zweite Folge kommt übrigens ein/e GastleserIn zu uns ins kuschelige Wiener Hauptquartier und unterstützt uns mit Theorien zu Charakteren und Handlungssträngen. Wenn ihr einen Wunschgast habt oder gern selbst mal vorbeischauen wollt, sagt Bescheid. Wir können nichts versprechen, aber wir freuen uns immer über Vorschläge. Falls ihr daran interessiert sind, Werbung in unserem Podcast zu schalten, setzt euch bitte mit Stefan Lassnig von Missing Link in Verbindung. Verbindlichsten Dank!

Hier geht's zum Audible-Hörbuch "Die Wut-Life-Balance":

https://www.audible.de/pd/Die-Wut-Life-Balance-Hoerbuch/B094757R9C?source_code=PNHFAP02006042100QY

138 Episoden