#142 Klimagerechtigkeit lässt sich nicht wählen, sie muss von unten organisiert werden

50:33
 
Teilen
 

Manage episode 302837654 series 2475068
Von Lukas Ondreka entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Franziska Heinisch über die BTW 2021 und die Zukunft der Klimabewegung

Alle Infos zum Dissens Podcast www.dissenspodcast.de

Mach Dissens möglich und werde Mitglied! Infos auf http://www.dissenspodcast.de oder auf Steady

+++

Franziska Heinisch, Jahrgang 1999, ist in der Klimagerechtigkeitsbewegung aktiv und organisiert Menschen für eine sozial-ökologische Transformation. Als Teil der Organisation Justice is Global Europe trainiert sie Aktivist*innen in Organizing-Methoden. 2019 veröffentlichte Franziska mit weiteren Autor:innen das Buch "Ihr habt keinen Plan, darum machen wir einen!". Sie lebt in Berlin, podcastet bei Halbzehn über den kommenden Sozialismus und studiert Jura.

+++

Dissens verlost ein Exemplar von Franziska Heinischs Buch "Wir haben keine Wahl: Ein Manifest gegen das Aufgeben" unter allen Fördermitgliedern und denen, die es bis zur nächsten Folge werden.

+++

Weiterführende Links

"Ist Klimagerechtigkeit wählbar?" - Eine Wahlprogamm-Analyse vom Konzeptwerk Neue Ökonomie

Klimaaktivist:innen verbünden sich mit Bosch-Mitarbeiter:innen - SZ-Artikel

Infos zur Kampagne von Verdi und FFF für einen besseren ÖPNV

"Auto- und Zulieferindustrie in der Transformation: Beschäftigtenperspektiven aus fünf Bundesländern", Studie der Otto-Brenner-Stiftung, Autor:innen: Antje Blöcker, Klaus Dörre, Madeleine Holzschuh

+++

Musik

DOS-88 – City Lights: https://youtu.be/egKdVELkKVI

+++

Dissens Creative Commons License CC BY-NC-SA

153 Episoden