Liedermacher seit 51 Jahren: Ruedi Stuber

56:05
 
Teilen
 

Manage episode 295242290 series 1284456
Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), Schweizer Radio, and Fernsehen (SRF) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Der Solothurner trat mit den Berner Troubadours auf und hat schon fast 200 Lieder geschrieben. Nun präsentiert er seine neue und letzte CD «Hermine». Als 17-Jähriger präsentierte Ruedi Stuber 1970 seine ersten selbergeschriebenen Lieder. 1972-80 trat er mit den berühmten Berner Troubadours auf. Nach einer künstlerischen Pause in den 80er-Jahren ist er seit 1990 wieder als Liedermacher unterwegs. In der Schnabelweid spricht Ruedi Stuber über seine lange Liedermacher-Karriere, über das Handwerk des Liedermachens und über seine neue und letzte CD «Hermine». Mundartwort, Flurname, Familienname und Wortschatz Im Mundart-Briefkasten erklären wir dieses Mal das Mundartwort «Sturax» und den Flurnamen «Hüntu». Zudem erfahren Sie, woher der Familienname «Matti» kommt und was er bedeutet. Ausserdem in der Sendung: Schweizer Fussballlyrik. Der Lyrikband "Gelb gegen Dzemaili, kommentierte Werke von Dani Wyler" herausgegeben von Herrn Noz - die Wiederentdeckung zur Fussball-EM.

271 Episoden