Corona-Odyssee einer Traditionsmarke – wie der Ledertaschenhersteller Picard sich nach der Insolvenz selbst gerettet hat

49:54
 
Teilen
 

Manage episode 293590379 series 2649514
Von Capital / Stern / Audio Alliance entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Der Ledertaschenhersteller Picard wurde in der Corona-Krise von allen Seiten getroffen: Flughäfen dicht, Kaufhäuser geschlossen, kaum keiner brauchte Reisegepäck oder eine neue Aktentasche. Ab Mai ging das Obertshausener Unternehmen in ein Schutzschirmverfahren, später in die Insolvenz – die Bank gab keinen Kredit mehr. Die Rettung kam durch Kapital, das Freunde und die Familie gaben. Im Gespräch erzählt Georg Picard, der die Traditionsmarke in vierter Generation führt, von der Odyssee und seinen Plänen für die Zukunft – und warum Handwerk in Deutschland mehr geschätzt werden muss // Weitere Themen: Das historische Urteil gegen Shell / Börsenupdate mit n-tv-Expertin Katja Dofel

+++ Wie innovative Mobilität aussieht, zeigt Kia schon heute mit 9 elektrifizierten Modellen. Darunter der Kia XCeed Plug-in Hybrid und der Kia Ceed Sportswagon Plug-in Hybrid. Jetzt kennenlernen auf http://www.kia.com +++

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

146 Episoden