DPC004 Podcasterinnen.org und die Frage der Diversität

1:18:21
 
Teilen
 

Fetch error

Hmmm there seems to be a problem fetching this series right now. Last successful fetch was on May 16, 2020 13:33 (6M ago)

What now? This series will be checked again in the next day. If you believe it should be working, please verify the publisher's feed link below is valid and includes actual episode links. You can contact support to request the feed be immediately fetched.

Manage episode 224246996 series 2463233
Von Moritz Klenk, Stefan Schulz, Moritz Klenk, and Stefan Schulz entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Am ersten Abend des 35c3 sprachen Nicolas, Stefan und Moritz auf der Bühne über Finanzierung, Formate und Podcasts als Kommunikationsapparate (nachzuhören in Folge 002). Aber sollte man nicht dabei vor allem auch oder sogar eher über die Frage der Diversität der Stimmen und Menschen in Podcasts und auf Podcastbühnen diskutieren? Diesen kritischen Einwand brachte Becci in ihrem Podiumsbeitrag an diesem Abend auf unserem manel.

Meanwhile am 35c3: die Plattform podcasterinnen.org wird feierlich eröffnet; eine Plattform zur Präsentation und Vermarktung von und für ‘Podcasterinnen und nicht binären Podcastpersonen’. Wir haben die Gelegenheit genutzt und Nele Heise, Daniela Ishorst und Rebecca “Becci” Görmann gefragt, ob sie mit uns über Hintergründe, Anliegen und auch die konkrete Diskussion vom ersten Abend sprechen wollen. Das Thema verdient mindestens eine ganze Folge, und so fanden wir uns am Sendegartenlagerfeuer zusammen.

Dass es sich hier um ein Podcatcher-Podcast Thema handelt ist klar: Es geht hier auch um die Fragen: Wie ist Kritik an bestehenden Machtverhältnissen, Stimmen- und Redeverteilungen unter den Geschlechtern möglich? Wie lässt sich hier etwas und was ändern? Auf welche Sprache müssen wir achten? Und wie gehen wir dabei miteinander um, ohne verletzend zu werden, ohne auszugrenzen, und vor allem auch: ohne stehen zu bleiben bei dem, wie es ist?

12 Episoden