Wenn alles tief rot ist, erheitert nur noch Metaverse

2:49
 
Teilen
 

Manage episode 332302804 series 3279064
Von Julia Kistner entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Zugegeben, dass war auch mein Gedanken bei meiner jüngsten Metaverse-Episode vom Sonntag der GELDMEISTERIN und sie fand auch überraschen großen Anklang, nachzuhören überall wo es Podcasts gibt, auf Spotify, Audible oder auch YouTube. Irgendetwas muss man ja aus dem Hut zaubern, dass dem Markt wieder Hoffnung macht. Die meisten HörerInnen, so auch ich, sind aber eher skeptisch, was die Überlebensfähigkeit von Metaverse betrifft. Vor allem jene, die schon Second Life kennengelernt haben, wo auch die großen Konzerne damals alle ein- und auch bald wieder ausgestiegen sind. Natürlich sind die Möglichkeiten der Spielewelt heute ganz andere als noch Anfang der 2000er Jahre. Die Beratungsagentur McKinsey schätzt jedenfalls dass Metaverse bis 2030 einen Wert von fünf Billionen US-Dollar haben könnte. Das schließt sie aus einer weltweiten Befragung von mehr als 3400 Verbrauchern und Führungskräften. Alleine in diesem Jahr hätten Unternehmen, Risikokapital- und Private-Equity-Firmen mehr als 120 Milliarden US-Dollar in das Metaverse investiert. Das wäre mehr als das Doppelte der 57 Milliarden, die im gesamten letzten Jahr hineingesteckt wurden. Man sei so euphorisch für die virtuelle Welt, weil der Markt zunehmend bereit sei, Metaverse zu erkunden, dazu die technologischen Fortschritte, der demographische Rückenwind und das zunehmend verbraucherorientierte Marken-Marketing und Engagement.

Aktuell haben laut McKinsey drei Milliarden Spieler in aller Welt Zugang zu unterschiedlichen Versionen des Metaverse. Es wird gespielt, geshoppt und mithilfe virtueller Realität trainiert. Ein Viertel der befragten Führungskräfte erwartet, dass die Metaverse-Technologie mehr als 15 Prozent zum Gesamtmargenwachstum ihres Unternehmens in den nächsten fünf Jahren beitragen wird. Wenn ihr mich fragt hebt Metaverse wenn, dann deshalb ab, weil man sämtliche Kontaktplattformen dort einbaut und die diversen virtuellen Welten wirklich verknüpft. Man wird sehen, spätestens 2030…

Wenn Du den Podcast Börsenminute oder auch meinen zweiten Finanzpodcast GELDMEISTERIN unterstützen möchtest, würde ich Dich bitten sie auf einer Podcastplattform Deiner Wahl, auf Spotify oder YouTube zu liken oder sie auch zu abonnieren und weiterzuempfehlen. Besten Dank!

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

#Metaverse #Meta #Megatrend #McKinsey #Billionen-Markt #Investments #Vermögen #Kapitalmärkte #Erträge #Aktien #Führungskräfte #Verbraucher #Umfrage #podcast #investieren #boersenminute #Wachstumschancen #Margen #Tech #TechnologischerFortschritt #podcast #börsenminute

Foto: JK

319 Episoden