Weniger riskieren mit Konsumgüter-Aktien

2:55
 
Teilen
 

Manage episode 327540526 series 3279064
Von Julia Kistner entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Wenn alles teurer wird, das Geld knapper wird, gerade dann sollt man auf Unternehmen bauen, die Produkte herstellen, auf die man nur schwer verzichten kann, auf Konsumgüter – im Englischen Consumer Staples. Wenn man hier dann noch auf die großen Markensetzt kann man davon ausgehen, dass diese Unternehmen auch höhere Preise durchsetzen und die Inflation weitergeben können. Meine treuen Podcast-Hörerinnen der Börsenminuten und GELDMEISTERIN können sich vielleicht daran erinnern, dass ich den entsprechenden Branchenindex des weltweit größten Indexanbieters MSCI, also den MSCI World Consumer Staples in einer Folge einmal mit dem Weltaktienindex MSCI World verglichen haben, was erkennen lässt, dass sehr langfristig der Konsumgüter-Index besser performt hat, weil er eben weniger schwankungsanfällig ist. Hier nochmals der aktuelle Vergleich: In den letzten 15 Jahren, von März 2007 bis März 2022 komme ich auf eine Gesamtperformance beim MSCI World Consumer Staples von 312 Prozent, während der MSCI World „nur“ um etwas mehr als 271 Prozent zulegt. Weil eben Konsumgüter-Unternehmen nicht so stark im Kurs schwanken und daher auch nicht so viel an Kursverlusten aufzuholen haben. Ja, jetzt könnt ihr sagen, dass ist immer eine Frage der Betrachtungsweise und da habt ihr Recht. Wenn ich einen anderen Zeitabschnitt nehme, etwa zehn Jahre, dann hat der MCI World mit einer jährlichen Performance von fast 11 Prozent die Nase deutlich vorne gegenüber dem MSCI World Consumer Staples mit 8,5 Prozent. Vorauf ich hinaus will: In Abwärtsphasen, etwa in den letzten drei Monaten, trifft es Konsumgüter dafür deutlich geringer: so ist der Konsumgüterindex seit Jahresbeginn um 3,6 Prozent, der allgemeine Weltindex MSCI World um 5,2 Prozent eingebrochen. Mein persönliches Fazit: Suche ich mehr Stabilität für mein Portfolio, fahre ich mit Consumer Staples ganz gut. Auf alle Fälle sollte man auch bei ETFs, die einen Index weitgehend abbilden immer im Factsheet schauen, welche Werte im Index genau enthalten sind und mit welchem Gewicht und in was man dann auch mit dem ETF konkret investiert.

Den direkten Link zu den Ingredienzen des MSCI World Consumer Staples findet ihr hier:

https://www.msci.com/documents/10199/04d4c23a-f633-4bf6-b20d-735e9fb13538

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

#ConsumerStaples #Stabilität #Schwankungen #Konsumgüter #MSCIWorld #MSCIWorldConsumerStaples #Investment #Index #Branchenindex #ETF #Geldmeisterin #JuliaKistner #Podcast #Portfolio #Performance

Foto: Pixabay

382 Episoden