Steffen Henkel Interkulturell 2/2

38:53
 
Teilen
 

Manage episode 249845323 series 2400579
Von Anna Lassonczyk entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Heute im Gespräch mit Anna Lassonczyk Steffen Henkel.

Steffen Henkel beschäftigt sich seit fast 20 Jahren mit dem Thema interkulturelle Zusammenarbeit. Start war sein Studium der Kulturwirtschaft mit dem Schwerpunkt Südostasien. Dort hat er zwei Jahre verbracht in Malaysia, Singapur und Indonesien.

Zur Zeit arbeitet er in einem Projekt der Asian Development Bank

Im Rahmen eines Forschungsprojekts (Interkulturelle Konfliktpotenziale in deutsch-singapurischen und deutsch-malaysischen Unternehmenskooperationen) hat er sich dem Thema auf wissenschaftliche Weise genähert.

Steffen Henkel ist seit 2002 selbständig und seit drei Jahren ist er COO der Globiana Inc. und Geschäftsführer der crossculture academy. Mit 450 Trainerinnen und Trainern weltweit werden Trainings in nahezu allen Ländern der Welt angebnoten. Aufgrund der Auswahl der Expertinnen und Experten erreichen die Trainings eine Zufriedenheit von 99 %.

www.crossculture-academy.com

Das interkulturelle Online-Portal ist eine der im deutschsprachigen Raum reichhaltigsten Informationsquellen zu unterschiedlichen Geschäftskulturen. Steffen erzählte in dem Podcast auch von der Wichtigkeit der Kombination von interkulturellem Wissen und der eigenen Persönlichkeitsentwicklung. Dazu hat er die ersten zwölf Leute, die sich anmelden, zum myOS-Seminar eingeladen: Worum geht’s? In dem Seminar lernt man das Persönlichkeitsmodell myOS kennen. Dieses Persönlichkeitsmodell hat vier Grundtypen: Begeisterer (Veränderung, Ausprobieren), Ruhender Pol (Kontrolle, Struktur), Ritter (Gemeinsamkeit, Harmonie) und Fels in der Brandung (Abstand, Ordnung schaffen). Diese vier Typen kommen als Grundprogramm (im entspannten Zustand) und als Unterstützungsprogramm (unter Stress) vor und entfalten so jeweils eine besondere Wirkung. Zusammen bilden sie das eigene Betriebssystem. Wenn man sein Betriebssystem kennt, erhält man Aufschluss über die eigenen Stolperfallen und Potenziale. Wir verstehen uns und andere besser und wissen, wie man durch Stress inkompetent wird und was man dagegen tun kann.

In dieser Episode spricht Steffen Henkel

  • über seine Kulturschocks (im Rahmen einer Taxifahrt)
  • über das MyOS-Modell
  • warum es manchmal ohne Regeln einfacher ist

Deutschland und Andere Länder mit Anna Lassonczyk (Dipl. Kulturwirtin, internationale Speakerin, interkulturelle Trainerin)

Der erste und einzige Podcast in Deutschland, Österreich und der Schweiz, der sich mit interkultureller Kommunikation beschäftigt, spannende Impulse über fremde Länder liefert, entfernte Kulturen näher bringt und erfolgreiche Menschen mit internationaler Erfahrung interviewt.

https://www.intercultural-success.de/ https://www.facebook.com/Interculturalsuccess/

253 Episoden