Artwork

Inhalt bereitgestellt von Detektor.fm – Das Podcast-Radio. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Detektor.fm – Das Podcast-Radio oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Popfilter – Der Song des Tages | Takeover-Woche mit Mine: Robyn – Konichiwa Bitches

8:05
 
Teilen
 

Manage episode 402028190 series 2527031
Inhalt bereitgestellt von Detektor.fm – Das Podcast-Radio. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Detektor.fm – Das Podcast-Radio oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Hit-Produzentin

Acht Alben und noch viel mehr: Der Output der schwedischen Musikerin Robyn ist enorm. Seit 1995 landet sie nicht nur in ihrer Heimat regelmäßig Hits, auch der Rest der Welt ist Fan von ihr. Nur in den letzten Jahren ist es etwas still um sie.

Zeit sich einen ihrer Klassiker nochmal genauer anzuhören. „Konichiwa Bitches“ erscheint 2005 auf ihrem vierten Album „Robyn“. Damit ist es eine der ersten Veröffentlichungen auf ihrem eigenen Label Konichiwa Records.

Der Titel des Songs stammt von einem Sketch des US-amerikanischen Comedians Dave Chapell. Dort verabschiedet sich Wu Tang Clan-Rapper Ghostface Killah mit den Worten: „Konichiwa Bitches!“.

Das Omnichord

Im Song ist das Omnichord versteckt. Eine Art elektronische Harfe, die sich relativ leicht spielen lässt.

Robyn macht sich die kinderleichte Handhabe des Instruments zu Nutze und erschafft so einen einzigartigen Sound. Welche Veränderung sie vor nimmt und wie das Omnichord funktioniert, erklärt Mine in dieser Folge.

Hier könnt ihr unseren täglichen Musikpodcast hören & abonnieren.

Alle Takeover-Folgen mit Mine:

Folge 1: Mine – BAUM

Folge 2: alt-J – Breezeblocks

Folge 3: Robyn – Konichiwa Bitches

  continue reading

6016 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 402028190 series 2527031
Inhalt bereitgestellt von Detektor.fm – Das Podcast-Radio. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Detektor.fm – Das Podcast-Radio oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Hit-Produzentin

Acht Alben und noch viel mehr: Der Output der schwedischen Musikerin Robyn ist enorm. Seit 1995 landet sie nicht nur in ihrer Heimat regelmäßig Hits, auch der Rest der Welt ist Fan von ihr. Nur in den letzten Jahren ist es etwas still um sie.

Zeit sich einen ihrer Klassiker nochmal genauer anzuhören. „Konichiwa Bitches“ erscheint 2005 auf ihrem vierten Album „Robyn“. Damit ist es eine der ersten Veröffentlichungen auf ihrem eigenen Label Konichiwa Records.

Der Titel des Songs stammt von einem Sketch des US-amerikanischen Comedians Dave Chapell. Dort verabschiedet sich Wu Tang Clan-Rapper Ghostface Killah mit den Worten: „Konichiwa Bitches!“.

Das Omnichord

Im Song ist das Omnichord versteckt. Eine Art elektronische Harfe, die sich relativ leicht spielen lässt.

Robyn macht sich die kinderleichte Handhabe des Instruments zu Nutze und erschafft so einen einzigartigen Sound. Welche Veränderung sie vor nimmt und wie das Omnichord funktioniert, erklärt Mine in dieser Folge.

Hier könnt ihr unseren täglichen Musikpodcast hören & abonnieren.

Alle Takeover-Folgen mit Mine:

Folge 1: Mine – BAUM

Folge 2: alt-J – Breezeblocks

Folge 3: Robyn – Konichiwa Bitches

  continue reading

6016 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung