Artwork

Inhalt bereitgestellt von Detektor.fm – Das Podcast-Radio. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Detektor.fm – Das Podcast-Radio oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Popfilter – Der Song des Tages | Takeover-Woche mit Mine: alt-J – Breezeblocks

7:37
 
Teilen
 

Manage episode 401865057 series 2527031
Inhalt bereitgestellt von Detektor.fm – Das Podcast-Radio. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Detektor.fm – Das Podcast-Radio oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Sound-Tüftlerin

Wir schreiben das Jahr 2012. Die britische Newcomer-Band alt-J veröffentlicht im Mai ihr langerwartetes Debütalbum. „An Awesome Wave“ katapultiert sie sofort in den Indie-Himmel und der Band wird eine rosige Zukunft vorausgesagt.

Und tatsächlich revolutionieren sie, zumindest so ein bisschen, den Sound der Zeit. Für viele ist ihr elektronischer Alternative-Pop, der trotz metallener Trockenheit emotional ist, etwas komplett Neues.

Auch das Nachfolger-Album „This Is All Yours“ wird erfolgreich und auch heute zählen alt-J noch zu den kreativsten Köpfen der britischen Musikwelt.

Das Toy Piano

In „Breezeblocks“ hört ihr das so genannte Toy Piano. Das ist ein kleines Spielzeug-Keyboard, das in anderer Form schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts verwendet wird. Später spielt es auch David Byrne im Talking Heads Song „Bill“ und Ben Lee in „Catch My Disease“.

Mine stellt euch das Toy Piano und „Breezeblocks“ heute im Popfilter vor. Hier könnt ihr unseren täglichen Musikpodcast hören & abonnieren.

Alle Takeover-Folgen mit Mine:

Folge 1: Mine – BAUM

Folge 2: alt-J – Breezeblocks

  continue reading

6022 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 401865057 series 2527031
Inhalt bereitgestellt von Detektor.fm – Das Podcast-Radio. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Detektor.fm – Das Podcast-Radio oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Sound-Tüftlerin

Wir schreiben das Jahr 2012. Die britische Newcomer-Band alt-J veröffentlicht im Mai ihr langerwartetes Debütalbum. „An Awesome Wave“ katapultiert sie sofort in den Indie-Himmel und der Band wird eine rosige Zukunft vorausgesagt.

Und tatsächlich revolutionieren sie, zumindest so ein bisschen, den Sound der Zeit. Für viele ist ihr elektronischer Alternative-Pop, der trotz metallener Trockenheit emotional ist, etwas komplett Neues.

Auch das Nachfolger-Album „This Is All Yours“ wird erfolgreich und auch heute zählen alt-J noch zu den kreativsten Köpfen der britischen Musikwelt.

Das Toy Piano

In „Breezeblocks“ hört ihr das so genannte Toy Piano. Das ist ein kleines Spielzeug-Keyboard, das in anderer Form schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts verwendet wird. Später spielt es auch David Byrne im Talking Heads Song „Bill“ und Ben Lee in „Catch My Disease“.

Mine stellt euch das Toy Piano und „Breezeblocks“ heute im Popfilter vor. Hier könnt ihr unseren täglichen Musikpodcast hören & abonnieren.

Alle Takeover-Folgen mit Mine:

Folge 1: Mine – BAUM

Folge 2: alt-J – Breezeblocks

  continue reading

6022 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung