#Bildung 1: Der Schul-Lockdown

26:55
 
Teilen
 

Manage episode 297830085 series 2953209
Von ECONtribute entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Ist es Deutschlands Schulen gelungen, ein funktionierendes Konzept für Distanzunterreicht aufzubauen? Welche Perspektiven gibt es für Schüler:innen in den kommenden Monaten? Und driftet die Schere der Bildungsungleichheit durch die pandemiebedingten Schulschließungen weiter auseinander? Ludger Wößmann, Leiter des ifo Zentrums für Bildungsökonomik und Professor für Volkswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München, hat bereits den ersten Schul-Lockdown im Frühjahr 2020 mit einer Befragung von mehr als 1000 Eltern begleitet. Das ernüchternde Ergebnis: Die Lernzeit der Schüler:innen hat sich halbiert und gemeinsamer Online-Unterricht fand selten bis gar nicht statt. Wir sprechen darüber, ob sich die Lage während des zweiten Schul-Lockdowns 2021 gebessert hat und welche Folgen die Schulschließungen langfristig für Kinder und Jugendliche haben. In dieser Folge geht es um die Pandemieauswirkungen auf die Bildung, Politikversagen und Bildungsungleichheit.

Zur Person: Prof. Dr. Ludger Wößmann

Weitere Infos: https://sites.google.com/view/woessmann/themen/schule/corona

Jetzt auf Twitter und Instagram folgen und keine Episoden mehr verpassen.

12 Episoden